FH Münster trauert um Martin Espelage

Martin Espelage, der langjährige Leiter des wissenschaftlichen Personalrats der FH Münster, ist überraschend verstorben. Die Hochschule spricht ihr herzliches Beileid allen Angehörigen und allen, die ihm verbunden waren, aus.

Espelage studierte BWL an der FH Münster und war anschließend über 30 Jahre an der Hochschule beschäftigt – zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Wirtschaft, dann an der Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung für Informatik und schließlich am Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management. Hier unterrichtete er in den Fachgebieten Mathematik, Informatik und angewandte Statistik. Seit 1996 war er Vorsitzender des wissenschaftlichen Personalrats. „Wir sind sehr bestürzt; mit Martin Espelage verlieren wir einen hochgeschätzten Wegbegleiter“, so Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken