Masterabsolvent mit VDE-Preis ausgezeichnet

Radarsensoren spielen eine wichtige Rolle in autonomen Fahrzeugen – und waren Thema in Philipp Stockels Masterarbeit. Für seine Leistung erhielt er den Absolventenpreis des VDE Rhein-Ruhr.

Autos, die selbstständig lenken, Gas geben und bremsen, könnten in Deutschland bald häufiger zu sehen sein – Ende Mai beschloss der Bundesrat ein Gesetz, wonach autonome Fahrzeuge ab dem kommenden Jahr regulär die öffentlichen Straßen befahren dürfen. Umso wichtiger ist es, ihre Sicherheit und mögliche Unfallrisiken im Vorfeld genau zu untersuchen. Mit der fehlerfreien Radarerfassung der Umgebung als eine wichtige Voraussetzung des autonomen Fahrens beschäftigte sich Philipp Stockel in seiner Masterarbeit an unserem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik. Für seine herausragende Leistung zeichnete ihn der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) Rhein-Ruhr e.V. in diesem Jahr mit dem Absolventenpreis aus.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken