Projekte für Gesundheitsförderung auf dem „Zielgruppen-Prüfstand“

Im Intensivworkshop „Gesund Aufwachsen“ will das Gesundheitsförderungsnetzwerk reges:BOR Kinder und Jugendliche zum Thema befragen. Der Workshop findet Ende November statt.

Wie können Kinder und Jugendliche im Kreis Borken gesund aufwachsen? Diese Frage sollten sie am besten selbst beantworten – beim Intensivworkshop „Gesund Aufwachsen“ am 26. und 27. November, veranstaltet vom Gesundheitsförderungsnetzwerk reges:BOR, einem Projekt unserer Hochschule. Mit den Erkenntnissen können bestehende Maßnahmen optimiert und neue erarbeitet werden. Die Anmeldephase für Jugendliche und weitere Interessierte ist nun angelaufen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken