Die App fürs Dorf: FH-Podcast über "Dorfgeschnatter"

Die nächste Einkaufsmöglichkeit weit entfernt, der öffentliche Nahverkehr in vielen Situationen nicht wirklich nutzbar. Die Infrastruktur im ländlichen Raum stellt die Bewohner von Dörfern vor Herausforderungen. Wie kann man da Abhilfe schaffen?

Das haben sich auch die Bewohner von Ellewick-Crosewick gefragt. Ihr Dorf liegt im westlichen Münsterland, sechs Kilometer nordwestlich von Vreden. Lieferdienste steuern den Ort bloß eingeschränkt an und im öffentlichen Nahverkehr gibt es nur einen einzigen Bus. Zur Lösung dieser Probleme wurde die App Dorfgeschnatter entwickelt – im Zuge des Teilvorhabens „Gemeinschaft zwischen Tradition und Wandel (Dorf 4.0)“ des Projekts „münster.land.leben“ unserer Hochschule. Im Kopfhörer, dem Podcast aus der FH Münster, erzählen darüber Alfred van den Berg, Vorsitzender der Bürgergenossenschaft in Ellewick-Crosewick, und Sven Luzar aus dem Labor für Software-Engineering an unserem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, der das Projekt koordiniert hat.

Was ist der "Kopfhörer"?

Was wird eigentlich gerade von den Wissenschaftler*innen in unseren Laboren entwickelt? An was für spannenden Projekten arbeiten unsere Studierenden und wie sehen ihre Zukunftspläne aus? Was für Ideen entwickeln junge Gründer*innen bei uns und wer greift ihnen dabei unter die Arme?

Über den Kopfhörer gibt es regelmäßig Neues aus unserer Hochschule zu hören. Dabei geht es nicht nur um das, was bei uns so passiert, sondern auch um die Menschen, die dahinterstecken. Sie machen unsere Forschung und Lehre vielfältig und spannend und darum kommen sie hier zu Wort.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken