Für Kinderhospiz-Entwurf: FH-Alumna bekommt Förderpreis der Stiftung Deutscher Architekten

Dafür bekam die Absolventin unserer Hochschule den Förderpreis der Stiftung Deutscher Architekten. 

Mit ihrer Abschlussarbeit „Zwischen den Sphären Santa Maria de la Valldigna. Ein Kinderhospiz im Konvent“ hat Hanna Teuwsen ein Konzept entwickelt, das „das Thema Kinderhospiz selbstverständlicher und gesellschaftlich integriert behandelt“, so die 28-Jährige.

Den sensiblen Umgang mit der bestehenden Substanz einer alten Klosterruine zu finden und dennoch mutig sein zu dürfen, das habe die Masterabsolventin im Studium gelernt. Betreut hatte die Arbeit Prof. Manuel Thesing.

Seite drucken