Maschinenbau-Professoren initiieren deutschlandweiten hdw-Arbeitskreis für Produktions- und Fertigungstechnik

Prof. Dr. Matthias Brockmann und Prof. Dr. Hilmar Apmann gründen einen bundesweiten Arbeitskreis in der Produktions- und Fertigungstechnik, um mit über 40 Professor*innen den Erfahrungsaustausch in Forschung und Lehre voranzutreiben.

Ein starkes Netzwerk ist wichtig – erst recht in Forschung und Lehre. Daher haben Prof. Dr. Matthias Brockmann und Prof. Dr. Hilmar Apmann vom Fachbereich Maschinenbau unserer Hochschule nun einen bundesweiten Arbeitskreis mit inzwischen über 40 Professor*innen aus Hochschulen für Angewandte Wissenschaften gegründet. Die Idee: gemeinsam eine Kommunikationsplattform für Lehrende und Forschende schaffen, die hochschulübergreifend und interdisziplinär dem Erfahrungsaustausch in der Produktions- und Fertigungstechnik, der Arbeit mit Werkzeugmaschinen und der digitalen Produktion dient. Die Gruppe agiert im Netzwerk Hochschuldidaktische Weiterbildung (hdw) NRW. Das Gründungstreffen mit insgesamt 20 Personen, vor Ort und digital, hat auf dem Steinfurter Campus der Hochschule stattgefunden.

„Wir wollen uns im Arbeitskreis unter anderem auch damit beschäftigen, unser Netzwerk zur lokalen Industrie – insbesondere zu kleinen und mittelständischen Unternehmen – und Verbänden zu stärken, um unseren Studierenden Kontakte, Praktika und Exkursionen vermitteln zu können“, sagt Brockmann. „Außerdem steht die Nachwuchsgewinnung für die Promotion nach dem Studium in unserem Fachgebiet im Fokus unserer Arbeit“, ergänzt Apmann.

Beim Gründungstreffen auf dem Campus besuchte die Gruppe unter anderem die Prototypenwerkstatt MakerSpace sowie das Labor für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik am Fachbereich Maschinenbau. „Wir freuen uns, dass wir Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland für unseren Arbeitskreis gewonnen haben, um die Zukunft der Produktions- und Fertigungstechnik in Lehre und Forschung gemeinsam zu gestalten“, so Brockmann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken