Musik mit Ingenieurohren produzieren

Wie entsteht Musik am PC, auch ohne Instrumente? Und wie hört sie sich an? Darum ging es in dem Blockseminar „Music and Computing“ am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik.

Frau vor Laptop
Zahlen und Algorithmen statt Noten: So kann Musik am Computer aussehen. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Eine spannende Sache für die angehenden Ingenieure. Denn Technik und Mathematik sind tatsächlich ein großer Teil von Musikproduktion: Einzelne Noten lassen sich in Zahlen umrechnen, der Lautstärkemix soll perfekt klingen, und das letztendliche Wiedergabeformat muss ausgewählt und formatiert werden.

Gastdozent im Kompaktkurs war Prof. Dr. Loren K. Rhodes vom Juniata College, USA. Diese Kooperation pflegt der Fachbereich schon seit vielen Jahren.

Seite drucken