Zweiter Platz für Boot der FH Münster

Tragwerkslehre mal ganz anders: Mit selbst konstruierten Booten gingen Studierende der FH Münster bei der Deutschen Betonkanu-Regatta an den Start und gewannen den zweiten Preis im Designwettbewerb.

Die Studierenden mit dem Boot.
Studierende des Fachbereichs Bauingenieurwesen beteiligten sich an der Deutschen Betonkanu-Regatta. Für das Design ihres Bootes gewannen sie den zweiten und für ihren Mannschaftsauftritt den dritten Preis. (Foto: FH Münster/Fachbereich Bauingenieurwesen)

Über zwanzig Master- und Bachelorstudierende aus dem Studiengang Bauingenieurwesen waren am Betonkanu-Projekt beteiligt. In einzelnen Arbeitsgruppen beschäftigten sie sich bereits seit dem Wintersemester mit Schwerpunktthemen wie Baustoffe, Organisation und Finanzierung sowie Konstruktion und Entwurf.

Seite drucken