In Echtzeit prüfen, wie Abfälle sich als Brennstoff eignen

Peter Krämer hat als erster Doktorand des RessourcenKolleg.NRW, einer Forschungskooperation der FH Münster und der RWTH Aachen, seine Promotion abgeschlossen, und zwar mit Auszeichnung.

Peter Krämer (M) mit seinen „Doktoreltern“ Prof. Dr. Sabine Flamme (r.) und Prof. Dr. Thomas Pretz (l.). (Foto: privat)
Peter Krämer (M) mit seinen „Doktoreltern“ Prof. Dr. Sabine Flamme (r.) und Prof. Dr. Thomas Pretz (l.). (Foto: privat)

„Die Ergebnisse liefern einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Qualitätssicherung bei der Nutzung von Abfällen als Energieträger in Produktionsprozessen“, sagt Prof. Dr. Sabine Flamme vom Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster. Gemeinsam mit ihrem Aachener Kollegen Prof. Dr. Thomas Pretz hatte sie die Promotion betreut.

Seite drucken