Gerettete Lebensmittel kommen auf den Tisch

Ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln wird am kommenden Samstag, 16. September, in Münster gesetzt. Im Rathausinnenhof werden kostenlos Suppe und andere kleine Speisen aus frischen Lebensmitteln verteilt, für die es sonst keine Verwendung gegeben hätte. Vielleicht weil sie krumm gewachsen, oder weil sie durch ein Überangebot im Handel übrig geblieben sind.

 

Christine Göbel forscht an der FH Münster zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Bei der Aktion
Christine Göbel forscht an der FH Münster zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Bei der Aktion "Feeding the 5000" in Münster beantwortet die Doktorandin Fragen zum Thema.

Die Ausgabe am Samstag steht unter dem Titel "Feeding the 5000" (Speisung der 5000). Dabei handelt es sich um eine weltweite Aktion, die auf die Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam machen möchte. In Münster gibt's dazu noch Tipps zur Lagerung von Lebensmitteln, ein Show-Cooking mit Nikolas Spitzner vom Oerschen Hof und einiges mehr an Mitmachaktionen und Informationen.

Beteiligt sind auch unser Fachbereich Oecotrophologie · Facility Management und das Institut für Nachhaltige Ernährung (iSuN) der FH Münster: Die Doktorandin Christine Göbel wird ab 11:45 Uhr mit der Moderatorin über das Thema sprechen. Um 12:30 Uhr und 14:55 Uhr wird sie neben anderen Experten Fragen der Besucher beantworten. Die Wissenschaftlerin befasst sich in ihrer Promotion und in Forschungsprojekten mit der Vermeidung von Lebensmittelabfällen. "Etwa 60 Prozent der Abfälle fallen in privaten Haushalten an", so Göbel. Deshalb sei es wichtig, dass sie erreicht werden und Unterstützung bekommen.

Schirmherr der Veranstaltung in Münster ist Oberbürgermeister Markus Lewe. Organisiert wird sie von einer privaten Initiative um Sprecherin Claudia Thermann. Es werden mehrere Tausend Besucher erwartet. 

Programm: 

Feeding the 5000 (Speisung der 5000)
Samstag, 16. September 2017
11:00 - 15:30 Uhr
Christine Göbel: Gespräch mit der Moderatorin um 11:45 Uhr; 
Dialog mit dem Publikum um 12:30 Uhr und 14:55 Uhr 
Rathausinnenhof, Prinzipalmarkt 10 in Münster 

Essen kostenlos, freier Eintritt 

Seite drucken