Verständliche Forschung: Smart Mirror gewinnt

Projekt der FH Münster im Hochschulwettbewerb erfolgreich

Die Gewinnerteams beim Hochschulwettbewerb „Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“: Für das GUD nahmen Karin Fraune und Carina Eckes (3. und 4.v.l.) die Auszeichnung entgegen. (Foto: Franziska Schultheis/WiD)
Die Gewinnerteams beim Hochschulwettbewerb „Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“: Für das GUD nahmen Karin Fraune und Carina Eckes (3. und 4.v.l.) die Auszeichnung entgegen. (Foto: Franziska Schultheis/WiD)

Der intelligente Spiegel, entwickelt von Studierenden und Mitarbeitern des Instituts für Gesellschaft und Digitales (GUD), erhielt in Berlin eine Auszeichnung beim Hochschulwettbewerb „Im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane“.

Seite drucken