Weihnachtsvorlesung in Steinfurt: Physik und Chemie mal anders

Es zischte, es knallte, es brannte: Für die Zuschauer der Weihnachtsvorlesung am Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt gab es einiges zu sehen - und zu staunen. 

Georg Schumacher ließ mit Wasserstoff gefüllte Luftballons im Hörsaal zerplatzen, Prof. Dr. Hans-Detlef Römermann hämmerte auf flüssigen und doch robusten Speisestärkenschlamm ein, Prof. Dr. Helmut Grüning entfachte einen Feuertornado und Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter zündete einen Geldschein an, der das unbeschadet überstand: Bei der Weihnachtsvorlesung folgte ein spektakulärer Versuch nach dem anderen. 

Rund zwei Stunden lang zeigten die Lehrenden Physik- und Chemie-Tricks und erklärten die Phänomene ihren Zuschauern. Diese waren in Scharen in den Hörsaal auf dem Steinfurter Campus geströmt, alle Plätze waren besetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken