Weihnachtsvorlesung in Steinfurt: Physik und Chemie mal anders

Es zischte, es knallte, es brannte: Für die Zuschauer der Weihnachtsvorlesung am Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt gab es einiges zu sehen - und zu staunen. 

Hier verbrennt Schaum in Prof. Dr. Helmut Grünings Hand – einer der verblüffenden Tricks, die die Lehrenden der FH Münster bei der Weihnachtsvorlesung präsentieren. (Foto: FH Münster/Pressestelle)
Hier verbrennt Schaum in Prof. Dr. Helmut Grünings Hand – einer der verblüffenden Tricks, die die Lehrenden der FH Münster bei der Weihnachtsvorlesung präsentieren. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Georg Schumacher ließ mit Wasserstoff gefüllte Luftballons im Hörsaal zerplatzen, Prof. Dr. Hans-Detlef Römermann hämmerte auf flüssigen und doch robusten Speisestärkenschlamm ein, Prof. Dr. Helmut Grüning entfachte einen Feuertornado und Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter zündete einen Geldschein an, der das unbeschadet überstand: Bei der Weihnachtsvorlesung folgte ein spektakulärer Versuch nach dem anderen. 

Rund zwei Stunden lang zeigten die Lehrenden Physik- und Chemie-Tricks und erklärten die Phänomene ihren Zuschauern. Diese waren in Scharen in den Hörsaal auf dem Steinfurter Campus geströmt, alle Plätze waren besetzt.

Seite drucken