Möbel statt Müll: Studentin verleiht Papprollen neue Funktion

Victoria Davalos studiert an unserem Fachbereich Architektur und entwickelt aus Papprollen, die Copyshops eigentlich entsorgen würden, Möbel und Objekte mit digitalen Elementen.

„Die möchte ich gerne nutzen, um coole Formen, neue Ideen und letztendlich auch smarte Möbel herzustellen, die eine Kommunikation zwischen Mensch und Möbelstück ermöglichen“, erklärt Davalos. In diesem Zusammenhang schreibt sie auch gerade ihre Masterarbeit, in der sie einen Clip aus dem 3D-Laserdrucker entwickelt hat, der die einzelnen Rollen zusammenhält.

Beim Zuschneiden der Papprollen hilft Jürgen Gröninger, wissenschaftlicher Mitarbeiter in unserem Laserzentrum in Steinfurt: „Wir freuen uns immer über fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit und spannende Projekte unserer Studierenden.“ Dank des Laserschnitts lässt sich eine Rolle ohne auszufräsen in gleich große Teile trennen und das Design der Möbelstücke genau kontrollieren.

Seite drucken