Für Katholikentag: Architekturstudierende entwarfen Hauptbühne und Ausstellungsbereich

Aktueller Anwendungsbezug im Projektseminar: Angehende Architekten der FH Münster beschäftigten sich mit temporären Bauten für den Katholikentag, die sich nun Prof. Dr. Thomas Sternberg anschaute.

Konkret sollten die Bachelorstudierenden den Ausstellungsbereich der Kirchenmeile auf dem Schlossplatz sowie die Bühnenbauten direkt vor dem Schloss mit Altarbereich und Chor für rund 100.000 Gläubige gestalten. Dabei mussten sie neben kurzen Montagezeiten und der Verwendung von recyclingfähigen Materialien auch den atmosphärischen Charakter einer geistigen Feier besonders berücksichtigen. „Auch, wenn eine Umsetzung nicht möglich ist und die Arbeiten zunächst rein fiktiv bleiben, werden die Entwürfe für zukünftige Katholikentage wichtige Impulse geben können“, erläuterte Andreas Schüring, Lehrbeauftragter am Fachbereich Architektur, der das Seminar geleitet hatte.

Seite drucken