Unternehmen Hochschule: Blick durch die virtuelle Brille

Prof. Dr. Tobias Rieke vom Institut für Prozessmanagement und digitale Transformation referiert am 16. April ab 18 Uhr im Fachhochschulzentrum (FHZ) zum Thema „Blick durch die virtuelle Brille: Gewinnung neuer Potenziale mit Augmented Reality“. 

Unter Augmented Reality versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Mit Hilfe von Smart Phones, Tablets und besonderen Brillen werden virtuelle Objekte in der Realität eingeblendet. Dies ermöglicht neue Optionen in der Gestaltung von produktbegleitenden Dienstleistungen und Produkt-Service-Lösungen, die passgenau auf die Kunden zugeschnitten werden können.

Seite drucken