„münster.land.leben“: Auftaktveranstaltung am 13. April

Wenn wir krank sind, gehen wir zum Arzt. In der Stadt ist das auch zukünftig weniger ein Problem: viele Ärzte, gute Infrastruktur. Aber wie wird das im ländlichen Raum? Darum geht es bei einer Talkrunde am 13. April.

„Herausforderung Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ ist das Thema des Gesprächs, an dem teilnehmen: Prof. Dr. Josef Hilbert, Direktor des Instituts für Arbeit und Technik, Ludger Hellmann, Sprecher der Geschäftsführung Klinikum Westmünsterland, Guido Hilchenbach, Leiter Personal bei der LVM Versicherung und Vorstand des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland e.V., und Christian Schulze Pellengahr, Landrat Kreis Coesfeld.

Die Talkrunde gehört zur Auftaktveranstaltung, mit der das Projekt „münster.land.leben“ startet. Dieses Vorhaben geht große gesellschaftliche Herausforderungen an, nämlich die Gesundheitsversorgung, Teilhabe und das Wohlbefinden im ruralen Raum. Mit dem Konzept hat sich die FH Münster 2017 in der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gegen eine starke bundesweite Konkurrenz durchgesetzt.

Insgesamt gibt es 13 Teilvorhaben, an denen 70 Projektpartner im Münsterland mitarbeiten: „münster.land.leben“ unterstützt mit wissenschaftlichem Know-how neue Konzepte und verankert operative Maßnahmen langfristig. Dazu zählt etwa das Projekt Sturzmanagement, das Prof. Dr. Anke Menzel-Begemann leitet. Dieses und drei weitere Projekte, nämlich „Healthy Lifestyle Community“, „Gesundheitsnetzwerk Westmünsterland“, und „Smart Mirrors zur Förderung der Gesundheitskompetenz“ präsentieren die Verantwortlichen im Anschluss an die Talkrunde. Zuvor steht eine ebenfalls hochrangige Podiumsdiskussion auf der Agenda zum Thema „Hochschulen als Innovationsmotor in der Region“.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag (13. April) um 11 Uhr und endet gegen 13 Uhr. Sie findet statt im Foyer sowie Hörsaal 052 unseres Fachbereichs Design, Leonardo-Campus 6. Wer dabei sein möchte, meldet sich vorab an unter www.fhms.eu/auftaktevent. Alle Informationen dazu finden sich unter www.fh-muenster.de/msll. Details zum Projekt gibt es unter www.fh-muenster.de/muensterlandleben.

Seite drucken