13.12.2018

Dr. Achim Gandorfer vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung aus Göttingen referiert am 19. Dezember beim Kolloquium für Optische Technologien auf dem Steinfurter Campus.


13.12.2018

Wer ein Start-up plant, träumt eventuell auch vom perfekten Deal. So wie Karsten Wulf ihn hingelegt hat: Als Student gründete er in der Küche ein Callcenter und verkaufte es 2016 als ein international aufgestelltes Dienstleistungsunternehmen für diverse Kundenservices für satte 125 Millionen Euro an einen amerikanischen Großkonzern. Seine Erfahrungen und Erfolgsrezepte teilt er auf der Veranstaltung „Durchstarten! Von der Idee zum Start-up“.


12.12.2018

Prof. Dr. Rolf Heinze von der Ruhr-Universität Bochum ist Referent in der nächsten Veranstaltung beim GUDialog am Mittwoch (19. Dezember) ab 18 Uhr im Hörsaal des Fachbereichs Design, Leonardo-Campus 6.


12.12.2018

Wertvolle Nährstoffe in Insekten: Der kamerunische Biochemiker Bernard Tiencheu ist zu Gast an der FH Münster. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und TWAS fördern den Aufenthalt.


11.12.2018

Alle Jahre wieder – lädt Prof. Dr. Helmut Grüning zur Weihnachtsvorlesung am Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt ein. Sie startet dieses Jahr am Montag (17. Dezember) um 12.15 Uhr.


11.12.2018

Wer will, kann sein Portemonnaie zu Hause lassen und einfach mit dem Smartphone zahlen: Google Pay und Apple Pay machen das möglich. Aber wird die Technologie wirklich im deutschen Zahlungsverkehr ankommen? Und wie sicher ist sie? Prof. Dr. Manuel Rupprecht von unserem Fachbereich Wirtschaft und Prof. Dr. Christian Störte von unserem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik ordnen sie ein.


10.12.2018

Auf dem Weihnachtsmarkt, am Balkon, im Garten: Lichterketten sorgen zu dieser Jahreszeit für passende Stimmung und gemütliche Atmosphäre. Aber nicht nur das, denn sie tragen auch erheblich zur Lichtverschmutzung bei. Welche Konsequenzen diese auf die Umwelt und auf den Menschen hat, erklärt Prof. Dr. Thomas Jüstel von unserem Fachbereich Chemieingenieurwesen.


06.12.2018

Sebastian Feld ist Java-Entwickler beim Münsteraner Unternehmen OVSoftware und gibt am Mittwoch (12. Dezember) in Steinfurt eine praxisnahe Einführung zum Thema „Clean Code“.


06.12.2018

Alle zwei Jahre verleiht der Hochschulrat den Bologna-Preis für sehr gute Lehrkonzepte sowie herausragendes Engagement und Leistungen in der Lehre an  unsere Lehrenden. Vorschläge können alle Hochschulmitglieder bis 2. Januar 2019 einreichen.


04.12.2018

Für unseren Masterstudiengang Informatik gab es im neuen CHE-Ranking der ZEIT gute Bewertungen. Es erschien heute (4. Dezember) für Masterstudiengänge in den Bereichen Mathematik und Informatik. Schon im Mai schnitt unser Informatikbachelor mit Spitzenbewertungen ab.


04.12.2018

75 Schülerinnen und Schüler, die den Bildungsgang Höhere Handelsschule absolvieren, erlebten am Fachbereich Wirtschaft eine reguläre Vorlesung von Prof. Dr. Olaf Arlinghaus.


03.12.2018

Eine Erfolgsgeschichte: Timo Middendorf hat bei uns Maschinenbau studiert und in seiner Bachelorarbeit einen Schneidfilter für das Unternehmen Stallkamp entwickelt, der jetzt auf der EuroTier prämiert wurde – mit dem Innovationspreis „Neuheit des Jahres 2019“ in der Kategorie Regenerative Energien.


03.12.2018

Die Hochschulleitung hatte sich schon offiziell verabschiedet. Jetzt zogen am Freitag (30. November) sein Fachbereich Physikalische Technik und viele Steinfurter Kollegen gleich und bedankten sich bei Prof. Dr. Bernhard Lödding für eine tolle Zeit und seine Arbeit an unserer Hochschule.


30.11.2018

Neue Geschäftsideen gibt es im Münsterland viele: 60 Gründerinnen und Gründer haben sich mit ihrem Businessplan beim Wettbewerb von Gründergeist@Münsterland beworben. Nun hat eine zehnköpfige Jury, darunter unser Vizepräsident Carsten Schröder, die fünf Finalisten ausgewählt. TAFH-Projektmitarbeiter Jens Wortmann brachte sich intensiv in die Organisation ein.


30.11.2018

Wenn sich Wissenschaft und Wirtschaft zusammentun, entsteht oft viel Gutes dabei. Die Bilanz der strategischen Kooperation von FH Münster und dem Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck jedenfalls kann sich sehen lassen: Unzählige Materialien für LED-Lampen mit warm-weißem Licht sind entstanden, von denen 23 zum Patent angemeldet wurden.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken