Biogas-Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft

Abwasser sinnvoll nutzen - die dunkle Fermentation macht das möglich. Dadurch lässt sich Wasserstoff produzieren. Dr. Elmar Brügging und Tobias Weide wurden für ihre Forschung jetzt ausgezeichnet.

Deutscher Preis für Künstliche Intelligenz

Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist in Deutschland die häufigste Ursache von Erblindungen bei Erwachsenen. Die Schädigung des Auges entsteht dabei an der schärfsten Stelle. Dann müssen die Augenärztinnen und -ärzte eine wichtige Entscheidung treffen: Ist eine Operation notwendig? Dabei könnten sie bald Hilfe von "DeepEye", einem Algorithmus-Assistenten bekommen, für den das Westphalia DataLab (WDL) jetzt den Deutschen Preis für Künstliche Intelligenz in der Kategorie Anwendung erhalten hat. Prof. Dr. Reiner Kurzhals erklärt, wie "Deep Eye" funktioniert.

Deutscher Verpackungspreis: Designstudentinnen entwickelten umweltfreundliche Tamponverpackung

Tampons gehören nicht in die Toilette. Maureen Madou Seel, Mirjam Bauer und Nora Karl entwickelten eine nachhaltige Lösung.

Drei Förderpreise des Verbands für Facility Management

Drei von sechs Förderpreisen, die der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) vergibt, gehen 2020 an unsere Absolventen des Masterstudiengangs Immobilien- und Facility Management.

Medienbildung in Kitas: medius-Preis für Masterarbeit am Fachbereich Soziawesen

Sarah Spannruft und Tobias Titt haben in ihrer Masterarbeit untersucht, wie sich in Kitas frühkindliche Medienbildung erfolgreich implementieren lässt. Dafür erhielten sie den medius 2020.

CHE-Ranking gibt uns Bestnoten für Wirtschaftsinformatik

Acht grüne Punkte bekommt unsere Hochschule im CHE-Ranking für das Fach Wirtschaftsinformatik. Sehr gut abgeschnitten wir außerdem mit BWL und Wirtschaftsingenieurwesen.

Hochschulpreis für Beschaffungsmanagement

In seiner Masterarbeit entwickelte Bastian Engelking ein Machine-Learning-Modell zur Vorhersage von Störungen in den vorgelagerten Lieferketten. Damit gewann er den Hochschulpreis für Beschaffungsmangement.

Studiengänge der MSB erhalten EPAS-Gütesiegel

Zwei Bachelorstudiengänge und ein Masterstudiengang unseres Fachbereichs Wirtschaft, der Münster School of Business (MSB), erhalten aufgrund ihrer internationalen Ausrichtung und fachlichen Qualität das EPAS-Gütesiegel.

Büchergilde zeichnet Illustrator aus

Prof. Felix Scheinberger hat die Büchergilde Gutenberg für ein Projekt gewinnen können. Das Fazit: Viel Spaß an der Aufgabe, sehenswerte Buchillustrationen und der Gestalterpreis für Yannick Held.

Beste Masterarbeiten: Forschungspreis für FH-Absolventin

Sophie Löbbering hat in der Kategorie "Beste Masterarbeit" den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft 2020 gewonnen. Die Absolventin des Masterstudiengangs Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft unserer Hochschule nahm den Preis auf der Messe Biofach in Nürnberg entgegen.

Prof. Dr. Sabine Flamme in Jury des Deutschen Umweltpreises berufen

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt verleiht jährlich den mit 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis. Prof. Dr. Sabine Flamme, als neues Mitglied der Jury, darf nun über die zukünftigen Preisträger mitentscheiden.

Digitalisierte Baustellenplanung: Bachelorarbeit erhält Anerkennungspreis von IBB Westfalen

Franz-Niklas Büter hat für seine Bachelorarbeit über digitales Baustellenmanagement von der IBB Westfalen GmbH den Anerkennungspreis für die beste baubetriebliche Abschlussarbeit 2019 erhalten.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken