Studierte Pflegekräfte mit Mehrwert

Anmeldungen für Erfahrungsaustausch von Studierenden, Absolventen und Vertretern von Praxiseinrichtungen bis 20. Mai möglich


Münster (2. Mai 2019). Anfang der 90-er Jahre hatte die FH Münster den Studiengang Pflegemanagement eingerichtet, inzwischen zählt der Fachbereich Gesundheit zwölf Studiengänge. Mit Pflege dual, der zum Berufsabschluss und zum Bachelor führt, hatte die Hochschule auf die veränderten Anforderungen in der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege reagiert. Aber wie werden Absolventen in der Pflegepraxis heute eingebunden? In welchen Tätigkeitsfeldern werden ihre Potenziale genutzt? Und welche Konzepte gibt es zur Etablierung akademischer Berufsrollen? Zu einem Austausch darüber lädt der Fachbereich Gesundheit anlässlich seines 25. Geburtstages Studierende, Absolventen in der Praxis, Kooperationspartner der Studiengänge und Vertreter aus Praxiseinrichtungen ein.

Das interaktive Format „Mehrwert durch Vielfalt – B. Sc. Pflege“ mit Kurzvorträgen und Diskussion findet am Donnerstag, 6. Juni, von 14 bis 17:30 Uhr am Johann-Krane-Weg 21 statt. Anmeldungen sind noch bis zum 20. Mai möglich unter www.fhms.eu/25-jahre-msh.

Zum Thema:
Der Fachbereich Gesundheit ist 1994 gegründet worden. Das Jubiläumsjahr begeht er seit Januar mit einer Reihe von Veranstaltungen – der Erfahrungsaustausch „Mehrwert durch Vielfalt“ ist eine davon. Alle weiteren Termine finden sich online unter www.fhms.eu/25-jahre-msh.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken