FH-Absolvent gewinnt Deutschen Bürgerpreis

Dr. Farid Vatanparast erhielt in Berlin eine Auszeichnung für sein Boxprojekt


Dr. Farid Vatanparast, Absolvent der Fachhochschule Münster, hat den Deutschen Bürgerpreis 2012 gewonnen. Foto: Udo Geisler.
Dr. Farid Vatanparast, Absolvent der Fachhochschule Münster, hat den Deutschen Bürgerpreis 2012 gewonnen. Foto: Udo Geisler.

Münster (12. Dezember 2012). Dr. Farid Vatanparast, Absolvent der Fachhochschule Münster, hat den Deutschen Bürgerpreis 2012 verliehen bekommen. Die Auszeichnung erhielt er aus den Händen von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder in Berlin. „Das kam für mich wirklich überraschend, ich freue mich sehr", so der gelernte Betriebswirt.

Vatanparast wurde bereits mehrfach für sein pädagogisches Konzept „Farid's QualiFighting" ausgezeichnet. Mit dem Projekt setzt sich der frühere Profi-Boxer im sozialen Brennpunkt Münster-Coerde dafür ein, Lernen und Boxen miteinander zu verknüpfen. Nur, wer vorher etwas für die Schule tut, darf hinterher boxen. Und sein Konzept geht auf: Seit Jahren verbessern sich die schulischen und sportlichen Leistungen der etwa 90 mitmachenden Jugendlichen. Das überzeugte die Jury des Deutschen Bürgerpreises, die Vatanparast in der Kategorie „Engagierte Unternehmer" auszeichnete.


Seite drucken