Internationaler Design-Preis für „Neue Wände“-Plakat

Studenten der FH Münster gestalteten die Ankündigung für das Kulturfestival


Plakat zur Veranstaltung „Neue Wände“
Mit diesem nun preisgekrönten Plakat warben der Förderverein Hochschulkultur e.V. und das Kulturamt der Stadt Münster im November und Dezember 2013 für das studentische Kulturfestival „Neue Wände“. (Foto: FH Münster/FB Design)

Münster (19. März 2014). Vielen Münsteranern ist im November und Dezember 2013 an Bushaltestellen und Litfaßsäulen die Werbung für das studentische Kulturfestival „Neue Wände" aufgefallen. Eine fünfköpfige, international besetzte Jury hat das Plakat nun in den Kreis der „100 besten Plakate" des Jahres 2013 in Österreich, Deutschland und der Schweiz aufgenommen. Gestaltet hatten es die beiden Absolventen der Fachhochschule Münster Henning Walther und Jakob Schneider. Noch während ihres Designstudiums entwickelten sie in einem Projekt bei Prof. Rüdiger Quass von Deyen neben dem Plakat auch das Corporate Design für „Neue Wände".

Quass von Deyen ist stolz auf den Erfolg seiner Studenten. „Der Wettbewerb ‚100 beste Plakate‘ gilt über die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland hinaus als wichtige Institution aktuellen Plakat-Designs", so der Hochschullehrer vom Fachbereich Design. Die Auszeichnung ihres Plakates ist für Walther und Schneider mit ganz handfesten Vorteilen verbunden: Das Plakat findet Eingang in ein Jahrbuch, das in der Branche weite Beachtung findet. Darüber hinaus gehören alle Siegerplakate zu einer internationalen Wanderausstellung. Die erste Station ist im Juni das Kulturforum Potsdamer Platz in Berlin.

Die FH-Absolventen arbeiten heute beide als Designer. „Der Wettbewerb wird in der Branche sehr intensiv verfolgt, zumal die Jury hochkarätig besetzt ist", so Walther. Sein Kollege Schneider meint: „Es ist eine besondere Herausforderung, radikale Gestaltungskonzepte bis zur Umsetzung zu bringen." Wenn dann eine unabhängige Fachjury die mutige Entscheidung belohne, sei dies eine mehr als willkommene Bestätigung.

Zum Thema:
Die Ausbildung am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster schließt das gesamte Designspektrum durch die vier angebotenen Schwerpunkte Kommunikationsdesign, Illustration, Mediendesign und Produktdesign ein. Sie bietet den Studierenden ein ungewöhnlich offenes Feld für experimentelle Gestaltungen und zielbezogene Denkansätze, die optimal für den beruflichen Alltag vorbereiten. Neben dem Bachelorstudiengang Design bietet der Fachbereich den Masterstudiengang „Design - Information und Kommunikation" an.


Seite drucken