Design-Student erhält Deutschen Verpackungspreis 2014

„Jonaloop“ überzeugt die Jury durch Umweltfreundlichkeit


FH-Student Jonas Dinkhoff bei Preisverleihung
: … sondern nun auch die Jury des Deutschen Verpackungsinstitutes. (Foto: Deutsches Verpackungsinstitut)
Bild: 1  2  (Download )

Münster (10. Dezember 2014). „Jonaloop ist eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Apfelverpackungen aus Kunststofffolien", so die Jury des Deutschen Verpackungspreises 2014. Dies war, ebenso wie die günstigen Herstellungskosten und die „Anmutung und Haptik", Grund genug, dem angehenden Designer Jonas Dinkhoff, Student der Fachhochschule Münster, für seinen Entwurf den Deutschen Verpackungspreis 2014 zu verleihen.

Im Sommersemester 2014 führten Prof. Steffen Schulz vom Fachbereich Design und der Münsterland e.V. in Kooperation mit dem Apfelerzeuger Hofgut Grothues-Potthoff den Designwettbewerb „Apfelbauer" durch. Ziel war es, Verpackungskonzepte für Äpfel aus regionaler Erzeugung im Münsterland zu entwickeln. „Neben praktischen Aspekten - wie Materialersparnis, Schutz- und Tragefunktionen, Verpackungslogistik und Produktkonfektionierung - lag das Hauptaugenmerk darauf, die Regionalität des Erzeugerhofes und die hohe Qualität der Äpfel visuell zu kommunizieren", sagt Schulz.

Das insgesamt sechswöchige Projekt startete mit einem theoretischen Teil, der die Studierenden für das Thema sensibilisieren sollte. Im Anschluss ging es an die Entwicklung der Produktideen. Die konkreten Verpackungskonzepte entstanden am 13. Mai während eines eintägigen Workshops auf dem Hofgut vor Ort beim Erzeuger.

Bis zur finalen Präsentation und Jurysitzung am 3. Juni verfeinerten die Studierenden ihre Verpackungskonzepte und bereiteten sie in einer visuellen Präsentation und als Muster im Originalmaßstab vor. Münsterland e.V. zeichnete die Studierenden Jonas Dinkhoff, Max Schönfisch und Ronja Langer mit Preisen aus. Das Hofgut Grothues-Potthoff kaufte die Nutzungsrechte zur Realisierung, damit schon im Frühjahr 2015 die ersten Äpfel in den neuen Verpackungen zum Kauf angeboten werden können.

Zum Thema: Der Fachbereich Design
Die Ausbildung am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster schließt das gesamte Designspektrum durch die vier angebotenen Schwerpunkte Kommunikationsdesign, Illustration, Mediendesign und Produktdesign ein. Sie bietet den Studierenden ein ungewöhnlich offenes Feld für experimentelle Gestaltungen und zielbezogene Denkansätze, die optimal für den beruflichen Alltag vorbereiten. Neben dem Bachelorstudiengang Design bietet der Fachbereich den Masterstudiengang „Design - Information und Kommunikation" an.


Seite drucken