Agiles Führen in Unternehmen

Das Institut für Technische Betriebswirtschaft der FH Münster bietet eintägiges Seminar für Studierende und Berufstätige an


Steinfurt (26. September 2017). Das Thema Agilität ist derzeit in aller Munde, viele Unternehmen beschäftigen sich zunehmend damit. Denn agiles Führen bedeutet, auf sich verändernde Situationen zu reagieren und somit wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch mehr Selbstorganisation und Verantwortung soll das volle Potenzial der Mitarbeiter ausgeschöpft werden. Wo hier die Grenzen liegen, das müssen Führungskräfte und Mitarbeiter gemeinsam aushandeln. Zum Thema „Agiles Führen“ bietet das Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB) der FH Münster am 10. Oktober ein Seminar an. Die Anmeldung ist noch bis zum 7. Oktober möglich.

Die Teilnehmer erfahren mehr über agile Konzepte und mögliche Anknüpfungspunkte im eigenen Unternehmen. Außerdem erhalten sie Antworten auf folgende Fragen: Wodurch zeichnet sich eine agile Führungskraft aus? Was sind die Auswirkungen eines flexiblen Managements? Und gibt es bereits Modelle, an denen man sich orientieren kann?

Das Seminar richtet sich an Studierende sowie Berufstätige mit angehender oder bereits vorhandener Projektleitung oder Führungsverantwortung. Es findet am 10. Oktober von 9 bis 16 Uhr im Seminarhof Hohenhorst ZWEI in Altenberge unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Maaß-Sagolla, Hochschullehrerin am ITB, statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt. Interessierte finden weitere Informationen und das Anmeldeformular unter fhms.eu/weiterbildung-itb.


Seite drucken