Ist der westliche Lebensstil zukunftsfähig?

Steinfurter Campus-Dialoge beschäftigen sich am 8. November mit Rohstoffen und Nachhaltigkeit


Prof. Job
Haben wir ein Rohstoff-Problem? Prof. Dr. Reinhart Job vom Fachbereich Elektrotechnik und Informatik diskutiert diese Frage aus naturwissenschaftlicher Sicht. (Foto: FH Münster)

Münster/Steinfurt (25. Oktober 2017). Höher, schneller, weiter: Der Lebensstil unserer westlichen Hightech-Gesellschaft verbraucht immer mehr Rohstoffe. Um die Konsequenzen geht es bei der nächsten Ausgabe der „Steinfurter Campus-Dialoge“ der FH Münster.

„Die Rohstoffe müssten eigentlich allen Menschen gleichermaßen zur Verfügung stehen“, sagt Prof. Dr. Reinhart Job, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik. Doch die weltweiten Ressourcen sind begrenzt. Haben wir also ein Rohstoff-Problem? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Gesellschaft? Können wir unseren Lebensstil in einer nachhaltigen Weise fortsetzen?

Job diskutiert diese Fragen aus naturwissenschaftlicher Sicht. Zudem umreißt er, wie sich die Abhängigkeit der Menschen von Ressourcen historisch entwickelt hat.

Der öffentliche Vortrag mit anschließender Diskussion beginnt am Mittwoch (8. November) um 19:00 Uhr im Hörsaal L5 auf dem Steinfurter Campus der FH Münster, Stegerwaldstraße 39. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.fh-muenster.de/campus-dialoge.

Zum Thema: „Steinfurter Campus-Dialoge“ heißt die Veranstaltungsreihe, die die FH Münster und das KulturForum Steinfurt initiiert haben. Seit November 2015 erklären verschiedene Referenten Wissenschaftsthemen anschaulich und allgemein verständlich. Besucher sind eingeladen, mit Forschern ins Gespräch zu kommen und Einblicke in die Wissenschaft zu gewinnen.


Seite drucken