Pilotkurs mit Bravour bestanden

Betriebswirtinnen im Gesundheitswesen sind fit für Managementaufgaben mit mehr Verantwortung


Münster (12. Juli 2018). Anna Schnellenberg arbeitet als Fachangestellte in einer Praxis in Rheine. Nun ist sie Betriebswirtin im Gesundheitswesen und verantwortlich für diese und eine weitere Filiale in Steinfurt. Den zweiten Standort fachärztlich auszubauen, die Abläufe zu strukturieren und anzupassen, und das so, dass alle Mitarbeiter zufrieden sind – „genau für diese verantwortungsvolle Aufgabe war meine Teilnahme am Kurs zur Betriebswirtin Gold wert“, sagt die 27-Jährige. Sie gehört zur ersten Kohorte des Zertifikatskurses Betriebswirtin/Betriebswirt im Gesundheitswesen, den die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe gemeinsam mit der FH Münster anbietet.

Nun feierten die 20 Teilnehmerinnen den Abschluss der Weiterbildung mit Fachhochschulzertifikat. Angetreten waren die Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten mit dem Ziel, eine berufliche Qualifikation für umfassende Management- und Leitungsfunktionen zu erlangen. In 700 Präsenzstunden, verteilt auf acht Module, dauerte der Kurs zwei Jahre – eine immense Leistung, die die Teilnehmerinnen stemmen mussten. „Dafür zolle ich Ihnen meine ganze Hochachtung“, sagte Hans-Joachim Beier, Vorstandsmitglied der Zahnärztekammer bei der feierlichen Überreichung der Urkunden.

„Berufsbegleitend und nahezu jeden Samstag dafür aufzubringen, ist eine echte Glanzleistung, seien Sie stolz darauf“, ergänzte Prof. Dr. Marcellus Bonato vom Fachbereich Gesundheit der FH Münster. Als wissenschaftlicher Leiter des Kurses wünschte er allen Absolventinnen, dass sie ihre neuen Perspektiven optimal nutzen können.

Dem Hochschullehrer sei „wichtig, dass mit dem Zertifikatskurs eine Erweiterung der Qualifizierungsmöglichkeiten für Fachangestellte wie Anna Schnellenberg besteht“ – die zweite Kohorte büffelt gerade in Modulen zu Themen wie Recht, Personalmanagement, Rechnungswesen, Unternehmensführung sowie Informations- und Kommunikationstechnologien und bereitet sich so auf die Abschlussarbeit und eine Präsentation mit Fachgespräch vor. Anmeldungen für den nächsten Kurs sind bereits möglich. Alle Informationen gibt es auf www.zahnaerzte-wl.de/betriebswirtin und bei Andrea.Nettebrockzahnaerzte-wlde.


Seite drucken