Zeitmanagement, Selbstsicherheit, Unternehmensnachfolge

FH Münster und TAFH Münster bieten digitale Veranstaltungen für Gründungsinteressierte an


Münster (20. November 2020). Die FH Münster ist nicht nur eine Hochschule für angewandte Wissenschaften, sondern auch Gründerhochschule. Mit verschiedenen Angeboten begeistert, befähigt und begleitet sie Alumni und Studierende, die den Schritt ins Unternehmertum wagen möchten. Die Gründungsförderung der FH Münster und TAFH Münster GmbH bietet deshalb immer wieder Veranstaltungen und Seminare für Gründungsinteressierte an. Als nächstes stehen Veranstaltungen über das eigene Zeitmanagement, die Unternehmensnachfolge und Selbstsicherheit auf dem Plan.

„Wir möchten Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleiten“, sagt Lea Wilkens aus dem Team von FH Münster und TAFH Münster GmbH. „Dazu gehört nicht nur das Vermitteln des fachlichen Know-hows, sondern auch die Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung durch verschiedene Angebote. Wir möchten die Karriereoption Unternehmertum den Studierenden und Gründungsinteressierten also bewusst nahelegen.“

Mehr denn je steht das Jahr 2020 im Zeichen der Digitalisierung und der Schnelllebigkeit – Informationen veralten schnell, der Arbeitsmarkt verlangt Flexibilität, dies führt häufig zu Stress und Zeitmangel. Im anderthalbstündigen Online-Seminar „Zeit optimal nutzen – die Arbeitsorganisation im Griff“ vermittelt die Hochschule deshalb Kompetenzen, um Prioritäten zu setzen und Aufgaben zeitlich richtig einzuschätzen und vor allem die verfügbare Zeit sinnvoll einzuteilen. Die Veranstaltung findet am 23. November um 18 Uhr statt, die Anmeldung ist unter fhms.eu/zeitmgmt möglich.

Unternehmen brauchen Führungspersönlichkeiten – und Führungspersönlichkeiten brauchen junge Unternehmerinnen und Unternehmer für ihre Nachfolge. Am 26. November ist es im digitalen Event „#Youngstarts Unternehmensnachfolge Digi Meet“ von 18 bis 19:40 Uhr möglich, allerhand über diesen Karriereschritt zu lernen. Zuhören, mitreden, netzwerken, Fragen stellen: Das Live-Event bietet per Videokonferenz Kurzvorträge, Erfahrungsberichte und Talk-Runden von und mit Nachfolgepersönlichkeiten. Außerdem stellt sich das Team des Projekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland vor, das die Gründungsintensität im Münsterland stärken will. „Eine Unternehmensnachfolge stellt eine tolle Alternative zur klassischen Existenzgründung dar“, so Wilkens. „Das zu übernehmende Unternehmen sowie seine Produkte oder Dienstleistungen sind bereits auf dem Markt etabliert, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingearbeitet und mit den Prozessen vertraut – um nur einige Vorteile zu nennen.“ Anmeldungen sind unter fhms.eu/nachfolge möglich.

Ein Unternehmen zu gründen, ist ein großer Schritt – und entsprechend einer, der gut überlegt sein will. Deshalb bietet der Workshop „Auf die Plätze, fertig, Stopp! Kurzer Boxenstopp vor dem Gang in die Selbstständigkeit!“ am 1. Dezember von 17 bis 18:30 Uhr die Möglichkeit, die eigenen Motive vor der Gründung noch einmal zu überprüfen und sich der eigenen Selbstsicherheit zu vergewissern. Das Seminar leitet Business-Coach Claudia Hoffmann. Anmeldungen sind unter fhms.eu/boxenstopp möglich.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken