Podiumsdiskussion: "Whistleblowing - Wer schützt die individuelle Gewissensentscheidung?"

Termin speichern
Datum: Montag, 19. Dezember 2022
Zeit: 18:00 - 20:00
Ort:

FH Münster
Campus Steinfurt
Stegerwaldstraße 39
Raum S 1
48565 Steinfurt

Kontakt: Jana Bade M.A. (jana.badefh-muensterde)
Kategorien: Aktuelles für Studierende, Alumni, Forschung & Transfer, Terminkalender FH

Spätestens seit Edward Snowden wird das Thema Whistleblowing, also das Melden von Missständen in Unternehmen, Institutionen oder Behörden, breit diskutiert. Für diejenigen, die solche Missstände, beispielsweise sexuelles Fehlverhalten, Unterschlagung, ungenügende Pflegezustände oder verletzte
Produkthaftung, intern oder öffentlich transparent machen, ist dies oft mit einem persönlichen Risiko verbunden. Befürchtet werden berufliche Nachteile, finanzielle Einbußen und soziale Ächtung ebenso wie Auswirkungen auf die eigene Familie. Dabei hat die Gesellschaft ein hohes Interesse daran, dass es Menschen gibt, die solche Missstände nicht unterstützen oder stillschweigend mittragen, sondern um Abhilfe bemüht sind.

In dem Podiumsgespräch werden ethische, rechtliche und unternehmerische Perspektiven sowie die Sichtweise eines Betroffenen auf das Thema Whistleblowing miteinander ins Gespräch gebracht und unter Einbeziehung des Publikums breit diskutiert.

Podiumsgäste: 
Karsten vom Bruch, ehem. Ingenieur und Betriebsratsmitglied bei Bosch
Dr. Petra Michel-Fabian, Vorsitzende Ethikkommission, FH Münster
Prof. Dr. Ann-Marie Nienaber, Professorin Human Resource Management and Organisational Behaviour, Coventry University (Großbritannien)
Dr. jur. Nico Herold, Curacon Wirtschaftsprüfung und Beratung, Münster

Das Podiumsgespräch ist eine gemeinsame Veranstaltung des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik der FH Münster und der Evangelischen Akademie Villigst in Kooperation mit der TRAIN - Transfer · Innovation · Steinfurt und der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH.

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine vorherige Online-Anmeldung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken