Wie studiere ich erfolgreich?

Studieren will gelernt sein. Die FH-Durchblicker liefern Ihnen kompakte Informationen zu Merkstrategien, optimaler Lernumgebung, Lernplänen, Prüfungsangst und weiteren Themen. Die Studienberatung hilft Ihnen bei individuellen Fragestellungen weiter. Speziell für Promovenden gibt es das Promotionskolleg und das Angebot einer Karriereberatung.

In speziellen Seminaren und Workshops zu Studientechniken lernen Sie, wie Sie die Anforderungen Ihres Studiums am besten meistern, ohne sich dabei stressen zu lassen.

Viele Fachbereiche bieten Tutoren- oder Mentorenprogramme an, in denen Erstsemester Studiertechniken erlernen. Schauen Sie einfach im Vorlesungsverzeichnis nach oder fragen Sie Ihren Studienfachberater, ob es auch in Ihrem Studiengang derartige Angebote gibt.

Wie bewältige ich psychologische Krisen oder Panikattacken?

Wenn Sie sich in einem dunklen Loch befinden, nichts mehr auf die Reihe bekommen, unter Prüfungsangst leiden oder eine Angsterkrankung mit Panikattacken haben, finden Sie hier Hilfe.

Wie bleibe ich frei von Sucht oder komme davon los?

Was bewirken Drogen und Aufputschmittel eigentlich? Wie schaffe ich es, ohne solche Substanzen mein Studium zu meistern?

Wer hilft mir, wenn ich mich gemobbt oder ungerecht behandelt fühle?

Sie fühlen Sich von Ihren Dozenten/Dozentinnen, Kommilitonen/Kommilitoninnen, Vorgesetzten oder Kollegen/Kolleginnen gemobbt oder ungerecht behandelt? Annette Moß, die zentrale Gleichstellungsbeauftragte der FH Münster, steht Ihnen in solchen Situationen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie bietet absolut vertrauliche Beratungsgespräche an. Dabei kann gemeinsam eine Bewältigungsstrategie entwickelt oder ein Einigungsprozess angestoßen werden.

Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte bietet ebenfalls an, direkt mit den mobbenden Personen oder deren Vorgesetzten zu sprechen oder zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln. Ganz wichtig dabei: Sie unternimmt auf keinen Fall irgendetwas, ohne Ihr Einverständnis!

Wie kann ich trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung oder Behinderung studieren?

Alle Studierenden sollen an unserer Hochschule die gleichen Chancen für ein erfolgreiches Studium haben. Wenn Sie chronisch oder psychisch krank sind oder durch eine Behinderung beeinträchtigt sind, können Sie sich hier über Hilfsangebote beraten lassen:

Was muss ich essen, um gesund zu bleiben?

Wer auf seine Ernährung achtet, bleibt fit und schafft es besser, die Herausforderungen von Studium und Alltag zu meistern. Wir haben für Sie ein paar Ernährungstipps zusammengefasst.

Wie vereinbare ich Studium und Familie?

Wie finde ich einen Betreuungsplatz für mein Kind? Was für finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Wer hilft mir bei der Pflege von Angehörigen? Bei solchen Fragen hilft der FH-Familienservice.

Was hilft mir sonst noch beim Studium?

Im PLUSPUNKT finden Sie Hilfe zu erfolgreichen Bewerbungen, Auslandsaufenthalten, kommunikativen Kompetenzen und vieles mehr. Schauen Sie einfach mal ins Programm!
Seite drucken