Bienenvölker auf dem Campus

An verschiedenen Standorten der FH Münster wurden Bienenvölker angesiedelt.

BioTecH2

Bio-TecH2 ist die Antwort auf die Herausforderungen einer nachhaltigen Energie- und Rohstoff­ver­sorgung und unterstützt die Verwirklichung einer Wasserstoffwirtschaft. Konkret wird im Rahmen des Projekts aus biogenen Reststoffströmen und Abwässern Biowasserstoff erzeugt. Das Verfahren wird als dunkle Fermentation bezeichnet.

EnerPrax - Energiespeicher in der Praxis

Das Ziel des Forschungsprojektes der FH Münster ist es, die optimale Zusammensetzung von Energiespeichertechnologien zu ermitteln, um eine rein regenerative Stromversorgung auch in Phasen geringer Stromerzeugung zu ermöglichen. Dabei soll eine möglichst hohe System- und Netzstabilität bei hohen Anteilen erneuerbarer Energien gewährleistet werden.

e-Mobilitätszentrum

Wie fühlt sich Elektromobilität an? Und sind Elektromobile wirklich alltagstauglich? Mit diesen Fragen beschäftigt sich unser e-Mobilitätszentrum und macht dabei Elektromobilität für Studierende, Schüler*innen und Besucher*innen erfahrbar.

Institut für Nachhaltige Ernährung (iSuN)

Die Forschung im Institut für Nachhaltige Ernährung (iSuN) widmet sich der Entwicklung von Konzepten, Produkten und Dienstleistungen für eine zukunftsfähige Ernährung und kooperiert dabei eng mit den Akteuren im Themenfeld Ernährung. Zum Beispiel wird am iSuN zur Verringerung von Lebensmittelabfällen geforscht.

Integriertes Klimaschutzkonzept (IKK) für die FH Münster

Die FH Münster wird ihren Beitrag zum Schutz des Klimas verstärken. Um die dazu erforderlichen Aktivitäten bündeln und zielgerichtet organisieren zu können, wird in einem im Dezernat Gebäudemanagement angesiedelten Projekt ein hochschulweites Klimaschutzkonzept für unsere Hochschule erstellt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken