Wer wird worüber befragt?

Alle Alumni werden ein Jahr nach Studienabschluss um die Beantwortung eines Onlinefragebogens gebeten. Inhalt der Absolventenverbleibstudie ist die rückblickende Bewertung der im Studium erworbenen Qualifikationen auf Basis erster Berufserfahrungen sowie die Erfassung der Beschäftigungssituation der Absolventinnen und Absolventen.

Warum wird befragt?

Hintergrund ist eine Vereinbarung in der Evaluationsordnung: Die Fachbereiche und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen der Hochschule haben sich verpflichtet, mindestens alle fünf Jahre eine Absolventenverbleibstudie durchzuführen.

Wann wird befragt?

Die Alumni werden jährlich im Wintersemester zur Zufriedenheit Ihres zuletzt abgeschlossenen Studiums befragt.

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die Befragungsergebnisse stehen zum einen im QLS-Portal zum Download bereit. Eine Auswahl der wichtigsten Ergebnisse kommt zum Beispiel in Form eines Kurzberichtes in den QM-Jahresgesprächen zwischen Präsidium, QM-Team und Fachbereich zum Einsatz. Auf diese Weise können Schlussfolgerungen aus den Daten gezogen werden, wie die Lehre gegebenenfalls noch besser auf die Bedarfe im Berufsleben ausgerichtet werden kann.


Seite drucken