Alles startete ganz harmlos. „Mein Mitbewohner war im Gemeinsamen Fachschaftsrat hier in Steinfurt aktiv – und brauchte für eine Rallye noch jemanden, der eine Station betreut“, erzählt Mark Frericks. „Ich dachte mir: Gut, ich komm mal mit – von da an war ich öfter am Start.“ Das war 2015. Anfang des Jahres ist Mark dann zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Und sucht noch mehr Leute: „Beschweren kann sich ja jeder – wer hat Bock, mit uns Events in Steinfurt zu organisieren?“
Grillabend auf dem Steinfurter Campus – beim Team des Gemeinsamen Fachschaftsrats keine Seltenheit! (Foto: privat)

„Normalerweise hat jeder Fachbereich eine eigene Fachschaft“, erklärt Mark. „Aber bei uns in Steinfurt ist das übergreifend. Wir haben quasi eine Fachschaft für alle fünf Fachbereiche – weil wir halt Aktionen organisieren, die alle hier betreffen.“ Gegründet haben den Gemeinsamen Fachschaftsrat Studierende aus dem Fachbereich Physikalische Technik. „Es geht vor allem darum, den Standort Steinfurt mit Aktionen, Events und Partys interessanter zu machen. Dafür bekommen wir jährlich ein Budget vom AStA.“

Der gemeinsame Fachschaftsrat organisiert unter anderem gemeinsam mit dem AstA den Hörsaal-Slam in Steinfurt. (Foto: Katharina Kipp)
Der gemeinsame Fachschaftsrat organisiert unter anderem gemeinsam mit dem AstA den Hörsaal-Slam in Steinfurt. (Foto: Katharina Kipp)

Ein Highlight ist zum Beispiel das traditionelle Angrillen mitten auf dem Campus. „Und der Hörsaal-Slam mit dem AStA war dieses Jahr wieder so erfolgreich, dass wir die Veranstaltung zu einem festen Termin im Steinfurter Veranstaltungskalender ausbauen wollen und nächstes Jahr mit neuen Slamern an den Start gehen“, plant der 22-Jährige schon mal weiter. Außerdem hat das Team 2016 mit dem Förderverein Fachbereich Wirtschaft eine Partykooperation gestartet. „Wir haben Tickets verkauft, mit denen die Feiernden zur Party nach Münster kamen und per Bus wieder zurück nach Steinfurt – das ist am Wochenende echt schwierig, wenn der normale Nachtbus schon um drei Uhr fährt und fast eineinhalb Stunden braucht.“ Eine Wiederholung steht auch hier an.

Mark und sein Megafon haben alles unter Kontrolle. (Foto: Theresa Gerks)
Mark und sein Megafon haben alles unter Kontrolle. (Foto: Theresa Gerks)
Mit Spaß bei der Arbeit: Mark und Vincent verkaufen Getränke. (Foto: Theresa Gerks)
Mit Spaß bei der Arbeit: Mark und Vincent verkaufen Getränke. (Foto: Theresa Gerks)

Egal ob Campus-Fest, Glühweinaktionen, Praktikumsausschreibungen, Campus-Kino inklusive Blu-ray-Verlosung – die Truppe stellt viel auf die Beine. Neben Mark gehören Ivo Rademacher, Adrian Muschkowski, Ludger Wieneke, Vincent Fartmann, Marc Otten, Alexander Kerkenhoff, Phillip Wissing, Christoph Leuders, Hanno Dickmänken und Nils Lagmöller mit zum aktuell aktiven Kern. „Wir freuen uns sehr über mehr Mitglieder, dann können wir auch noch größere Sachen organisieren. Übrigens arbeiten wir bei Events immer im Schichtdienst, es wird also garantiert nicht zu anstrengend“, sagt Mark schmunzelnd. „Wir treffen uns regelmäßig und besprechen Ideen und alle Dinge, die gerade anstehen. Das ist alles ganz locker.“

Von Theresa Gerks

Der Gemeinsame Fachschaftsrat trifft sich immer dienstags von 17 bis 18 Uhr in Raum N13. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen. 


Seite drucken