EN
Pluspunkte sammeln lohnt sich. Nein, dabei geht es nicht um ein Bonussystem im Supermarkt! Sondern um unser Programm „Pluspunkt für Studium und Beruf“, das den Studierenden jede Menge Gelegenheiten bietet, ihre Schlüsselkompetenzen auszubauen. 14 Workshops aus dem Pluspunkt-Katalog hat Sonja Langer während ihres Studiums besucht – und mit 75,5 gesammelten Punkten als Erste das Pluspunkt-Zertifikat erhalten.
Während ihrer Praxisphase in einer Rehaklinik gehörte es zu Sonjas Aufgaben, Vorträge zu gesunder Ernährung zu halten. Gut, dass sie Techniken und Tipps vorher im Pluspunkt-Workshop kennengelernt hatte. (Foto: Victoria Liesche)

Die Oecotrophologie-Studentin hat bereits einige Situationen erlebt, in denen sie die Erkenntnisse aus den Kursen gut gebrauchen konnte, zum Beispiel in ihrer Praxisphase. Vier Monate arbeitete die 24-Jährige in einer Rehaklinik, beriet dort Menschen mit Adipositas, Diabetes und Magen-Darm-Erkrankungen. Oft musste sie dabei an die Veranstaltung „Vielfalt statt Einfalt – Diversity als Bereicherung erleben“ denken: „Dieser Kurs hat mir geholfen, die Patienten einfach anzunehmen wie sie sind. Das wäre mir auf jeden Fall ohne den Input aus dem Workshop schwerer gefallen“, sagt sie.

Während ihrer Praxisphase in einer Rehaklinik gehörte es zu Sonjas Aufgaben, Vorträge zu gesunder Ernährung zu halten. Gut, dass sie Techniken und Tipps vorher im Pluspunkt-Seminar kennengelernt hatte. (Foto: Alexander Klein)
Während ihrer Praxisphase in einer Rehaklinik gehörte es zu Sonjas Aufgaben, Vorträge zu gesunder Ernährung zu halten. Gut, dass sie Techniken und Tipps vorher im Pluspunkt-Seminar kennengelernt hatte. (Foto: Alexander Klein)

In der Klinik gehörte es auch zu ihren Aufgaben, Vorträge und Schulungen zu gesunder Ernährung zu halten. „Am Anfang stand ich ziemlich steif vor den Leuten. Aber nach und nach habe ich es geschafft, die Tipps aus einem Pluspunkt-Workshop umzusetzen. Er hieß ,Bühne frei für Persönlichkeit‘. Wir haben dort zur Übung Präsentationen gehalten und direkt Feedback von der Kursleiterin und den anderen Teilnehmern erhalten. Da habe ich praktische Hinweise bekommen, wie ich Vorträge mit Gestik und Mimik lebendiger gestalten kann.“

Selbstwahrnehmung, Zeitmanagement, Diversity: Jedes Semester können die Studierenden Kurse aus dem vielfältigen Pluspunkt-Katalog wählen. (Foto: Victoria Liesche)
Selbstwahrnehmung, Zeitmanagement, Diversity: Jedes Semester können die Studierenden Kurse aus dem vielfältigen Pluspunkt-Katalog wählen.

Wenn die einzelnen Angebote schon so viel bringen, warum dann noch das Zertifikat? Die Idee dahinter: Mit dieser Bescheinigung können die Teilnehmer potenziellen Arbeitgebern Schwarz auf Weiß zeigen, dass sie viele Soft Skills mitbringen und bereit sind, sich auch über das reine Fachstudium hinaus weiterzubilden. Und das ist mehr als ein „Nice-to-have“ in einer Bewerbung, sondern kann ein hartes Kriterium bei der Personalauswahl sein.

Nebeneffekt Networking: In den Pluspunkt-Kursen lernte Sonja Studierende anderer Fachbereiche kennen. (Foto: Theresa Gerks)
Nebeneffekt Networking: In den Pluspunkt-Kursen lernte Sonja Studierende anderer Fachbereiche kennen.

Das Zertifikat bekommt, wer insgesamt mindestens 60 Punkte aus den vier Pluspunkt-Themenfeldern gesammelt hat. Sonja hat die meisten Veranstaltungen in „Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenz“ belegt. „Diese Themen haben mich einfach am meisten interessiert.“ Aber auch die Workshops aus anderen Bereichen waren für sie ein Gewinn. „Kurse zur Unternehmensgründung und zur Selbstständigkeit hätte ich wahrscheinlich ohne die Zertifikats-Regularien nicht besucht“, gibt sie zu. „Jetzt bin ich froh, dass ich den Weitblick habe und die Grundlagen kenne.“ Vor Kurzem hat sie ihre Bachelorarbeit abgegeben – mit dem geballten Pluspunkt-Wissen im Gepäck fallen ihr die Schritte Richtung Masterstudium und Berufsleben deutlich leichter.

Von Victoria Liesche


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken