Im Süden von Münster, nicht weit vom Jovel und dem Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, steht ein kleines rotes Backsteinhaus. Es sieht unscheinbar aus, ist aber der Rock-Außenposten unserer Hochschule. Denn im Musik- und Probezentrum an der Straße „Am Hawerkamp“ proben „The RockIngs“ – unsere FH-Band.

„Bei uns hat jeder ein Mitspracherecht bei der Songauswahl, das ist doch klar“, sagt Prof. Dr. Johannes Schwanitz. Hauptberuflich leitet er das Institut für Technische Betriebswirtschaft (ITB). Aber in seiner Freizeit geht er seiner zweiten Leidenschaft nach und macht Musik – vor allem die von Green Day, Billy Idol und The Darkness. „Wir sind laut, rockig und schnell. Es macht einfach Spaß! Und es ist gut für das eigene Wohlbefinden“, sagt Schwanitz. 

»Wir sind laut, rockig und schnell. Es macht einfach Spaß! Und es ist gut fürs eigene Wohlbefinden!«Prof. Dr. Johannes Schwanitz

Er hatte die Idee zur Gründung einer FH-Band. „Ich habe mich einfach mal im Hochschulumfeld nach weiteren Freizeitmusikern umgehört und bin tatsächlich fündig geworden.“ Beim ersten Campus-Fest feierten „The RockIngs“ ihr Debüt auf der Bühne – das war 2013. Seitdem sind die Bandmitglieder weitestgehend geblieben: Schwanitz am Bass, Kevin Ruwisch, Alumnus Elektrotechnik, und Bruno Burke, Masterstudent Informatik, an der Gitarre. Informatikstudent Lukas Krimphove übernimmt den Gesang. Neu dabei ist Prof. Dr. Götz Kappen, der am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik lehrt und den bisherigen Schlagzeuger abgelöst hat. 

Der Name
Der Name "The RockIngs" setzt sich aus den beiden Fachgebieten der Mitglieder zusammen: Rock und Ingenieurswissenschaften. (Foto: Stefan Adam)
Laut, rockig, schnell: So bezeichnet Prof. Dr. Johannes Schwanitz die Musik der RockIngs. (Stefan Adam)
Laut, rockig, schnell: So bezeichnet Prof. Dr. Johannes Schwanitz die Musik der RockIngs. (Foto: Stefan Adam)

Geprobt wird immer nach Bedarf. „Wir legen los, wenn der nächste Auftritt naht“, sagt Schwanitz schmunzelnd. Mit fünf Mitgliedern sei die Band erst einmal vollständig. „Wir suchen aber immer wieder Gastmusiker.“ So wie in diesem Jahr. „Wir machen das nach dem Motto ‚Band and Friends‘. Dafür konnten wir einen Kollegen gewinnen, der super Gitarre spielt.“ 

Von Katharina Kipp


Seite drucken