Nicht nur Studierende, auch Mitarbeitende unserer Hochschule können einen Auslandsaufenthalt absolvieren – so wie Heike Siedling. Sie arbeitet in der Hochschulbibliothek und hat eine Woche in Valencia verbracht.
Heike Siedling

Es ist ein unschöner, nasskalter Frühlingstag in Münster. Heike Siedling sitzt an ihrem Schreibtisch und strahlt trotzdem: Soeben hat sie erfahren, dass sie eine Woche in Valencia verbringen darf, um sich dort mit internationalen Hochschulmitarbeitenden auszutauschen. 

Das Angebot des International Office klang verlockend: eine Woche Aufenthalt in Spanien, internationale Kontakte knüpfen und die englischen Sprachkenntnisse verbessern. Heike überlegte nicht lange und sagte zu. Denn sie wollte wissen, wie Bibliotheken im restlichen Europa arbeiten. Bereits einige Wochen später saß sie im Flugzeug nach Valencia. 

»Mitarbeitermobilität? Immer wieder!«Heike Siedling

Was sie dort gelernt hat? „Im internationalen Vergleich sind wir richtig, richtig gut“, sagt sie. Ob Öffnungszeiten, E-Learning-Angebote oder Suchmaschine – unsere FH-Bibliothek punktet vor allem bei den Serviceleistungen. „Wir haben hohe Standards, die an anderen Bibliotheken nicht unbedingt üblich sind.“ 

Heike wollte wissen, wie Bibliotheken im restlichen Europa arbeiten.
Der Austausch konzentrierte sich nicht nur auf die Arbeit. Auch Land und Leute konnte Heike kennen lernen.

Auf dem Programm stand nicht nur der Fachaustausch. Es blieb genügend Zeit, die Stadt zu entdecken und die Sonne zu genießen. Ihre Empfehlung: „Mitarbeitermobilität? Immer wieder!“ Und das nicht nur wegen der schönen Möglichkeit, nach Spanien zu reisen. „Es war eine tolle, lernreiche Zeit, die ich nicht missen möchte. Und mein Englisch hat sich deutlich verbessert!“ 

Von Katharina Kipp


Lesen Sie auch hier:

Seite drucken