Informationssicherheit

Wörterwolke IT-Sicherheit
Nahezu alle Prozesse der FH Münster setzen Informationstechnologien zur Verarbeitung von Informationen ein. Um die Sicherheit dieser Informationen zu gewährleisten, muss die Informationssicherheit direkt in diese Prozesse integriert werden. Damit das Präsidium bei dieser Aufgabe unterstützt wird, wird an der FH Münster ein Managementsystem für Informationssicherheit nach ISO 27001 eingerichtet und durch ein Informationssicherheitsteam regelmäßig weiterentwickelt werden.

Informationen hierzu finden Sie auf den folgenden Seiten.

Hinweis: Dokumente und Informationen für den internen Gebrauch sind erst nach einem Login sichtbar.

Struktur und Aufbau

Das Informationssicherheits­team ist zuständig für die Instandhaltung und Pflege des Managementsystems für Informationssicherheit. Die Initiierung erfolgt Anfang 2015 durch den Kanzler der FH Münster. Die Informationssicherheitsbeauftragten haben den Vorsitz für das Informationssicherheits­team und bilden durch das Vortragsrecht beim Kanzler die Schnittstelle zwischen dem Informationssicherheits­team und dem Präsidium. Da Informationssicherheit direkt die Beschäftigten der FH Münster betrifft, sind die Interessenvertretungen an der Verabschiedung von Richtlinien oder anderen Maßnahmen beteiligt. Ein Vertreter der DVZ unterstützt bei der Prüfung sowie Umsetzung technischer IT-Sicherheitsmaßnahmen. Vertreter der jeweiligen Fachabteilung werden je nach Themengebiet eingeladen, um an den Sitzungen des Informationssicherheits­teams teilzunehmen.

Sicherheitsüberprüfungen

Neben der Erstellung von Richtlinien beschäftigt sich das Informationssicherheits­team auch mit praktischen Sicherheitsüberprüfungen. Zum einen wird die zentrale Infrastruktur auf Schwachstellen untersucht, zum anderen bietet das IT-Sicherheitsteam den Professoren und Laborleitern eine Überprüfung der Labornetzwerke und -server an. Sollten Sie an einer solchen Überprüfung Interesse haben, kontaktieren Sie bitte die Informationssicherheits­beauftragten.

Informationssicherheitsvorfall melden

Ein möglicher Informationssicherheits­vorfall sollte unverzüglich gemeldet werden. Nur so kann eine Minimierung des Schadens und eine effiziente Behebung des Problems erreicht werden.

Zur Meldung eines solchen möglichen Vorfalls bestehen verschiedene Möglichkeiten:

Email
Um einen Informationssicherheits­vorfall per Email zu melden, senden Sie bitte eine Email an it-securityfh-muensterde. Wir bitten nach Möglichkeit, die Email zu verschlüsseln. Das dazugehörige S-MIME-Zertifikat befindet sich im LDAP des DFN oder kann untenstehend heruntergeladen werden.

Kontaktformular
Ein Kontaktformular zur Meldung eines solchen Vorfalls finden Sie unter dem untenstehenden Link.

Nützliche Informationen



Seite drucken