Praxisübung Humanitäre Hilfe in Bochum

19. Januar 2019

Zum Thema

Die Praxisübung Humanitäre Hilfe ist am Samstag, 19. Januar 2019, von 10 bis 16 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz in der Bochumer Innenstadt. Anmeldungen sind bis zum 16. Januar möglich.

Es ist seine Verbindung zur Ruhr-Universität Bochum (RUB), die Prof. Dr. Joachim Gardemann von der FH Münster bewogen hat, die traditionelle Praxisübung Humanitäre Hilfe in Bochum anzubieten. Gardemann kooperiert mit dem internationalen Masterstudiengang vom Network on Humanitarian Action (NOHA) an der RUB und ist dort als Lehrbeauftragter tätig.

 

*** The practical exercise Humanitarian Aid is on Saturday, January 19, 2019, from 10 a.m. to 4 p.m. on the Dr. -Ruer-Platz in downtown Bochum. Registrations are open until January 16.

It is his connection to the Ruhr-Universität Bochum (RUB), that made Prof. Dr. med. Joachim Gardemann from the FH Münster decide to transfer the traditional “Practical Exercise on Humanitarian Aid” to Bochum. Gardemann cooperates with the international master's degree program at the Network on Humanitarian Action (NOHA) at the RUB where he works as a lecturer. ***

Veranstaltungsinhalte

  • Bei der Praxisübung bauen die Teilnehmer zunächst ein Zelthospital auf und lernen in Workshops und Vorträgen die Grundlagen der humanitären Hilfe kennen. Gardemann greift in seinem Beitrag die Möglichkeiten von 3D-Druckern auf; ein Hersteller wird ihre Funktion demonstrieren.
  • Einblicke in die Krisenkommunikation über soziale Mediengibt Simon Heußen, Leiter der Bochumer Berufsfeuerwehr.
  • Zwei Doktoranden im NOHA-Studiengang sprechen über die völkerrechtliche Bewertung von Drohnen als Kriegswaffe.
  • Christoph Strässer, ehemaliger Beauftragter der Bundesregierung für humanitäre Hilfe, referiert über Herausforderungen angesichts der aktuellen politischen Weltlage.

Der Mediziner Gardemann leitet das Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe, die muenster initiative on humanitarian action (miha), und blickt auf eine etwa 25-jährige Erfahrung als ehrenamtlicher Krisenhelfer auf der ganzen Welt für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zurück.

*** The physician Gardemann heads the Humanitarian Aid Competence Center, the muenster initiative on humanitarian action (miha), and has about 25 years of experience as a volunteer crisis worker around the world with the German Red Cross (DRC). With his colleagues from the German Red Cross, Gardemann will guide the participants in setting up a mobile tent hospital (Emergency Response Unit) and give them a practical insight into the work of international relief organizations. In workshops they will learn the basics of camp management. ***

Zielgruppe

Angesprochen sind Studierende aller Hochschulen und die interessierte Öffentlichkeit.

***It addresses students from all universities and the interested public.***

Zusatzinfos

Die Veranstaltung findet im Freien statt. Denken Sie bitte an wetterfeste Kleidung. Für Warmverpflegung ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Praxisübung in Bochum ist eine gemeinsame Aktion des DRK-Kreisverbandes Bochum, des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, der Medizinischen Fakultät und des NOHA-Studiengangs der Ruhr-Universität Bochum, der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie der FH Münster.

 

*** The event takes place outdoors. Please remember weatherproof clothing. A warm and free meal will be provided.
The practical exercise in Bochum is a joint cooperation of the DRK-Kreisverband Bochum, the DRK Landesverband Westfalen-Lippe, the Medical Faculty and the NOHA study program of the Ruhr University Bochum, the Medical Faculty of the Westfälische Wilhelms-Universität Münster and the FH Münster. ***

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe der FH Münster
Teilnehmerzahl:150
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Ansprechpartner
  • Berit Lisa-Marie Paul
  • Dzemila Muratovic M.A.
Dozent
  • Prof. Dr. Joachim Gardemann und andere erfahrene Helfer
Veranstaltungsort
  • Bochumer Innenstadt
    Dr.-Ruer-Platz
    44787 Bochum
  • Raum:
Termin(e), Uhrzeiten
19. Januar 201910:00 - 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken