Siedlungsplanung als Simulation - Das "disaster response model"

Entwicklung von transportablen Planspielmaterialien einer Emergency Response Unit (ERU), wie sie bei Katastrophen zum Einsatz kommt. Die Materialien verdeutlichen die städtebaulischen Aspekt von Flüchtlingslagern. Hilfsorganisationen nutzen es unter anderem zur Schulung ihrer Auslandsdelegierten.
zum Artikel

Verständigung ohne Worte - Piktogramme für die Nothilfe

Entwicklung nonverbaler, interkultureller Kommunikationsmedien für die internationale humanitäre Hilfe.

zum Artikel

Praxisübung Humanitäre Hilfe

Das Kompetenzzentrum organisiert mit dem Landesverband Westfalen-Lippe des Deutschen Roten Kreuzes einen ganztägigen Praxiseinsatz, bei dem Einheiten des Zelthospitals der Emergency Response Units des Internationalen Roten Kreuzes aufgebaut werden. Die Teilnehmer/innen erhalten Informationen zum humanitären Völkerrecht, zur Material- und Personallogistik und zum Suchdienst des DRK.
zum Artikel

Das Münsteraner Palettenhaus

Umnutzung von Verpackungsmaterial als Baumaterial - aus Paletten werden stabile Holzhäuser in Krisen und Katastrophen. Die als Verpackungsmaterial mobiler Nothilfeeinheiten ausgelieferten Europaletten lassen sich aufgrund ihrer Standardisierung weltweit zu semipermanenten Gebäuden mit einfachsten Mitteln zusammensetzen.
zum Artikel

Musical der Hochschule

Prof. Gardemann hat seinen Auslandseinsatz im Sudan mit Tagebucheinträgen und Zeichnungen festgehalten. Diese hat der Musikwissenschaftler Prof. Wickel zu einem Musical "Haboub der Sandsturm" vertont. Der FH-Chor führt das Musical regelmäßig auf.
zum Artikel