... arrangieren Sport und Bewegungserlebnisse auf neue motivierende Weise mit fachlichen Inhalten und digitalen Medien.

Die Entwicklung erfolgt - mit Ausnahme des Projektes "Kite&Tech" - in Kooperation mit dem Forschungsschwerpunkt Neue Medien und Pädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität, Dr. Christel Keller.

Kite & Tech

... führt die Freude an der sportlichen Bewegung beim Kitesurfen mit dem fachlichen Lehrplan zusammen. Themenbereiche, von der Meteorologie, über technische Mechanik bis zur regenerativen Energienutzung werden mit Hilfe eines Wiki erarbeitet, dokumentiert und veröffentlicht.

Weiter zum Wiki "Kite & Tech" 

Stahl im Ski

Man muss die Schüler dort abholen wo sie stehen, so heißt es; also notfalls auf der Abfahrtspiste!
Skilaufen und Snowboarden sind idealer Ausgangspunkt für ein Lernarrangement, das Fragen thematisiert wie: Aus welchen Materialien besteht ein Ski? Welche Bedeutung hat Stahl für dessen Gebrauchseigenschaften? etc. Diese können von Schülern in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit bearbeitet werden. Dass dabei neben der Fachkompetenz auch Sozial- und Medienkompetenz gefragt sind und gefördert werden, zeigt das Wiki "Stahl im Ski".

Weiter zum Wiki: Stahl im Ski

 

Aggregatzustände des Wassers

... greift die vielfältigen natürlichen Erscheinungsweisen sowie gewerbliche Nutzungsweisen der verschiedenen Aggregatzustände von Wasser auf und führt von diesen hin zu naturwissenschaftlichen Erklärungen.

Es handelt sich um ein erlebnis- und projektorientiertes Curriculum, das mit Hilfe interaktiver WEB 2.0-Technologien umgesetzt wurde.

Weiter zum Wiki Aggregatzustände von Wasser.

Mathematics meets Snowsports

... schafft einen neuen Zugang zur Mathematik, der in der Regelschule allzu häufig verloren geht. Das Projekt umfasst

- einen Kurzfilm, der sich an den Interessen und Freizeitaktivitäten Jugendlicher orientiert und anhand von programmierten Grafiken die Präsenz der Mathematik im Alltag verdeutlicht

- ein interaktives Booklet mit zwei Lernmodulen, die einen entdeckungsorientierten Mathematikunterricht fördern

- die Ergebnisse einer Lernmodul-Erprobung mit Schülern allgemeinbildender und beruflicher Schulen
Mathematics meets Snowsport ...

Weiter zur Projektseite Mathematics meets Snowsports 

Studien- und Berufsorientierung

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Hermann-Böse-Gymnasiums in Bremen entwickelten in Kooperation mit dem IBL ein Glossar zur Studien- und Berufsorientierung. Ziel ist es, für künftige Absolventen Erklärungen relevanter studien- und berufsbezogener Begriffe in komprimierter Form an zentraler Stelle verfügbar zu machen. Das Glossar ist als Wiki konzipiert und erlaubt durch die damit einher gehenden Partizipationsmöglichkeiten eine kontinuierliche Weiterentwicklung.

Physik am Berg

...zeigt einen Kurzfilm, der in einer Handlungssituation eine Verbindung zwischen Physik und studentischem Alltag herstellt. Der Film will zu weitergehender Auseinandersetzung mit der Physik anregen. Exemplarisch erfolgt dies anhand des Themas "Kraft". Es wird der Frage nachgegangen, welche Kräfte auf den Schneesportler wirken, wenn er bergauf in einem Ankerlift fährt und wenn er bergab fährt, sei es geradeaus oder im Carvingstil.

 

Weiter zur Projektseite Physik am Berg

Der interaktive Pistenplan

... besteht zugleich aus einem studentischen Prototyp und einem kommerziellen Produkt. Beide basieren auf der Idee, mit Hilfe interaktiver Medien einen neuen Zugang für die Erkundung der unbekannten alpinen Bergsportwelt zu schaffen.

- Es werden wertvolle Erfahrungen aus der Projektentwicklung und -umsetzung dokumentiert. Insbesondere beim experimentellen Umgang mit Flash-basierten Technologien und deren Spiegelung im Hinblick auf didaktische Anforderungen und vorhandene Qualifikationen.

- Dem Tourismusverband im Schweizer Skiort Savognin gefiel die Idee so gut, dass er die Entwicklung einer "interaktiven Skikarte" in Auftrag gab.

Weiter zum Interaktiven Pistenplan.

Vorder- und Rückseite eines Gruppen-Puzzles

Action & Reflection
... realisiert eine neue mehrtägige Outdoor-Projektveranstaltung. Das Konzept verfolgt in fünf Schritten einen inkrementellem Aufbau von Zielen und abgestimmten Programmelementen: von der individuellen Gewöhnung an die winterliche Natur in den Bergen bis zur kollektiven Erstellung eines Handlungsprodukts (Schülerzeitung) unter Nutzung eines Multimedialabors.

Zentrales Ziel von Action & Reflection ist die Entwicklung eines lernförderlichen Klimas im Sinne der emotionalen Beziehungen aller am Lernprozess Beteiligten.

 

Weiter zur Projektseite Action & Reflection

Seite drucken