Informationen zum Berufsfeldpraktikum

Das Berufsfeldpraktikum soll Ihnen neben dem Beruf des Lehrers weitere konkrete berufliche Perspektiven in Ihrer beruflichen Fachrichtung außerhalb des Schuldienstes eröffnen.

Im BFP werden durch forschendes Lernen in betrieblichen oder pädagogischen Handlungsfeldern und im Zusammenspiel von Theorie und Praxis die im OP gemachten ersten berufsrelevanten Erfahrungen vertieft und in einem dem Ausbildungsstand angemessenen anspruchsvollen Rahmen reflektiert.

Das Praktikum soll in der Praxis des Berufsfeldes Ihrer studierten beruflichen Fachrichtung liegen.

WICHTIG:

Die Regelungen zur Durchführung und Anerkennung des Berufsfeldpraktikums sind überarbeitet worden! Ab sofort gelten für alle Studierenden nach LABG 2009 (ab Studienstart WS11/12) die folgenden Regelungen:

Anerkennung des Berufsfeldpraktikums

Das Gesamtmodul Berufsfeldpraktikum wird durch den Nachweis von mind. 4 Wochen Fachpraktischer Tätigkeit vollständig anerkannt. Zur Anerkennung muss kein vorbereitendes/begleitendes Seminar besucht und auch keine Prüfungs-/Reflexionsleistung erbracht werden.

Weitere Informationen zum Anerkennungsverfahren finden Sie im Info-Flyer Verfahrensregelungen zum Berufsfeldpraktikum (im Download-Bereich)!

Downloads und Formulare

Seite drucken