Willkommen an der Fachhochschule Münster

Schrift: verkleinern   vergrößern      drucken
Kay Bakemeier (l.) und Tobias Junge

Vom Fischerdorf zum Weltmeisterschafts-Camp: Spannende Vorträge auf dem Campus-Fest

Am Mittwoch steigt das großes Campus-Fest in Steinfurt. Neben Bands und Campus-Challenge stehen ab 15 Uhr Vorträge auf dem Programm. Sie vermitteln anschaulich Wissen zu aktuellen Themen.

Um 19 Uhr gewähren zwei Gastredner einen Blick hinter die Kulissen der Fußballwelt: Tobias Junge, Geschäftsführer von Campo Bahia, dem DFB-Quartier bei der WM in Brasilien, und Kay Bakemeier, einer der Bauherren und Investoren. Sie berichten, wie in nur sechs Monaten in einem verschlafenen Fischerdorf ein modernes WM-Camp entstehen konnte.


Ein Mann und eine Frau an einem Tisch

"Love is a stranger?" - Designstudierende präsentieren Fotos Am Hawerkamp

Ab Freitag (22. Mai) ist Am Hawerkamp in Münster die Ausstellung "Love is a stranger?" zu sehen, ein Kooperationsprojekt von Designstudierenden mit dem LWL zum Thema "Fremdheit" und "Liebe".
Barbara Beering

Ausgezeichnet: Barbara Beering entwarf "entschleunigten Ort"

Die Stiftung Deutscher Architekten zeichnete Barbara Beering, Absolventin des Fachbereichs Architektur, für ihre Masterarbeit "Contemplatio - Ein Ort für Mönche auf Zeit" aus.


Meike Schwermann (r.) und Prof. Dr. Pirjo Susanne Schack von der FH Münster haben Ulrich Watermeyer von der Diakonie Münster den ausführlichen Bericht zum gemeinsamen Projekt überreicht.

Versorgung Demenzkranker: Zusammenarbeit von Mitarbeitern untersucht

Bei der Pflege von Demenzkranken ist Informationsaustausch zwischen den Mitarbeitern wichtig. Studierende zweier Fachbereiche haben die Kommunikation in Einrichtungen der Diakonie untersucht.
Adam Khalaf bei den Dreharbeiten

Öffentlicher Online-Kurs: Erstmals Seminar auf kostenloser Internet-Plattform

Bald gibt es den ersten MOOC (Massive Open Online Course) der FH Münster: Adam Khalaf, Fachbereich Sozialwesen, bietet auf iversity.org einen frei zugänglichen Kurs zum wissenschaftlichen Arbeiten an.