1. Online-Bewerbungsformular ausfüllen

Die Bewerbung auf das PROMOS-Stipendium für Studienaufenthalte im Ausland zwischen dem 01.01.2018 und dem 31.07.2018 erfolgt online.

Bitte füllen Sie das Online-Bewerbungsformular unbedingt vollständig aus. Nachdem Sie das Formular erfolgreich abgeschickt haben, müssen Sie sich im Bewerbungsportal registrieren und Ihre Daten vervollständigen.

Die Bewerbungsfrist ist der 31.10.2017.

Bitte nutzen Sie das entsprechende Bewerbungsformular:

2. Registrieren und Personenstammdaten vervollständigen im Mobility-Online Portal

Bitte registrieren Sie sich nun im Mobility-Online Portal und merken Sie sich Ihre Login-Daten und das Passwort für den zukünftigen Zugriff auf das Portal.

Ohne die Registrierung und das Vervollständigen der Daten können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nicht hochladen und Ihre Bewerbung wird nicht berücksichtigt.

3. Bewerbungsunterlagen hochladen

Bitte laden Sie nun Ihre Bewerbungsunterlagen (von a bis g) in einer einzigen PDF-Datei im Mobility-Online-Portal hoch. Bitte bennenen Sie die Datei nach Ihrem Namen, z.B. "PROMOS_Unterlagen_Erika_Mustermann".

a. Motivationsschreiben (1 Seite)

  • Bitte geben Sie hier die Gründe für Ihre Bewerbung für den Auslandsaufenthalt an, einschließlich Erläuterung Ihrer Wahl des Ziellandes und der Hochschule sowie den Bezug zum Studium.

b. Tabellarischer Lebenslauf

c. Bescheinigung des Fachbereichs an der FH Münster zur Sinnhaftigkeit des Studienaufenthaltes

  • Ihr Fachbereich an der Fachhochschule Münster muss bestätigen, dass Ihr Studium im Ausland im sinnvollen Zusammenhang zu Ihrem Studium an der FH Münster steht. Diese Bestätigung dürfen Mitarbeiter am Fachbereich ausstellen, die diese Sinnhaftigkeit feststellen können. Je nach Struktur des Fachbereichs können diese zum Beispiel sein: die Mitarbeiter des Prüfungsamts, des Dekanats, des OfIS (für Studierende des Fachbereichs Wirtschaft) oder die Studiengangsleiter oder die Beauftragte für das Auslandsstudium.
  • Es ist sinnvoll Ihrem Fachbereich eine (vorläufige) Zusage der Hochschule im Ausland vorzulegen, damit der Fachbereich die Sinnhaftigkeit des Aufenthaltes beurteilen kann.
  • Außerdem soll der Fachbereich Angaben zur Anerkennung des Studiums im Ausland im Formular machen, vor allem, wenn die Leistungen aus dem Ausland anerkannt werden sollen.
  • Bitte beachten Sie, dass PROMOS auch freiwillige Studienaufenthalte fördert. Deshalb ist die Anerkennung von den Studienleistungen für die Vergabe zwar nicht ausschlaggebend, Sie sollten sich aber im Voraus Klarheit darüber verschaffen, ob eine Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen erfolgt oder nicht.

Bitte benutzen Sie folgendes Formular:

d. Auflistung der Lehrveranstaltungen

  • Listen Sie die Lehrveranstaltungen, die Sie während des Auslandsstudiums besuchen möchten bitte auf. Falls vorhanden können Sie auch eine Kopie des Learning Agreements einreichen.

e. Notenspiegel

  • Bitte reichen Sie einen Computerausdruck Ihrer Leistungsübersicht mit Angabe des Notendurchschnittes ein. Sollte Ihr Notenspiegel keinen Notendurchschnitt aufweisen, tragen Sie diesen bitte handschriftlich ein.

f. Nachweis entsprechender Sprachkenntnisse des Ziellandes oder des Englischen

Grundlegend für eine PROMOS Förderung ist der Nachweis, dass Ihre Sprachkenntnisse ausreichend sind, um den Auslandsaufenthalt erfolgreich absolvieren zu können. Als Nachweis können Sie zum Beispiel eine der folgenden Alternativen einreichen:

  • Nachweis über im Studium absolvierte Sprachmodule, oder
  • TOEFL, TOEIC-Test oder IELTS (nur für Englisch), oder
  • eine formlose Bescheinigung eines Fachbetreuers, dass Sie über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, um den Auslandsaufenthalts erfolgreich absolvieren zu können, oder
  • bei geringen Semestern zählt das Ergebnis des Abitur-Leistungskurses in der entsprechenden Sprache.
Sie können auch einen Sprachdozenten bitten, das DAAD-Sprachzeugnis auszufüllen. Allerdings darf dieses nur von einem Sprachdozenten ausgestellt werden. Bitte nutzen Sie dazu das Formular im Downloadbereich:

g. ggf. Nachweis über fachliches und außerfachliches Engagement

Hier können Sie Kopien von Nachweisen Ihrer fachlichen und/oder außerfachlichen Engagements einreichen. Diese sind keine Pflichtdokumente,es empfiehlt sich aber Nachweise einzureichen, die Ihre Bewerbung aufwerten.

Nur für die Stipendiaten (nach dem Auswahlverfahren)

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich war und Sie eine Stipendienzusage erhalten haben, reichen Sie bitte eine Kopie der offiziellen Zusage der Gasthochschule ein. Die Zusage sollte Dauer und Ort des Aufenthaltes sowie den Studiengang an der Gasthochschule angeben.

Nach Ihrem Auslandsaufenthalt (nur für die Stipendiaten): Letter of Confirmation

    Reichen Sie bitte den Letter of Confirmation ein, aus dem der tatsächliche Aufenthaltszeitraum an der Gasthochschule hervorgeht:

    Seite drucken