Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

Qualitätsmanagement in der Ernährungswirtschaft

Prof. Dr. Petra Teitscheid von der FH Münster ist Mitautorin eines Grundlagenwerks aus dem Verlag Hanser


Münster (13. November 2019). Lebensmittel sollen den Erwartungen der Kunden entsprechen, sicher und nachhaltig sein, wenn sie auf den Markt kommen. Ohne Menschen, die das Qualitätsmanagement (QM) verantworten, könnten Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft diese komplexe Aufgabe nicht erfüllen. Sie müssen nicht nur alle Prozesse gestalten und im Blick behalten, sondern auch wandelnde Verbraucheransprüche und relevante Entwicklungen einbeziehen. Gleichzeitig wird es immer notwendiger, nachhaltig zu wirtschaften.

An Praktiker wie sie, aber auch an Studierende richtet sich das Grundlagenwerk „Qualitätsmanagement in der Ernährungswirtschaft“. Es ist gerade im Verlag Hanser erschienen. Der Berufsverband Oecotrophologie (VDOE), der seit Jahren eine wachsende Nachfrage nach QM-Fachkräften registriert, ist Herausgeber des Buches.

Zum Autorenteam gehören Praktiker sowie Wissenschaftler von Universitäten und Fachhochschulen. Eine von ihnen ist Prof. Dr. Petra Teitscheid von der FH Münster. „Die gemeinsame Arbeit hat dazu geführt, verschiedene Perspektiven zu bündeln und strukturiert einzuordnen“, so die Wirtschaftswissenschaftlerin vom Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management. Qualitätsmanagement umfasst viele Aspekte – von der Qualität der Rohwaren über die Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette bis hin zur Serviceorientierung gegenüber den Kunden. Dabei darf die Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Das Neue an dem Buch sei, dass die Themen Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeitsmanagement für die Ernährungswirtschaft verbunden werden. „Nachhaltigkeit ist die neue Qualität“, sagt Teitscheid.

Berufsverband Oecotrophologie (Hrsg.): Qualitätsmanagement in der Ernährungswirtschaft – Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit umsetzen. Carl Hanser Verlag, München 2019, 792 Seiten, 99,99 Euro, E-Book 79,99 Euro, Print-ISBN: 978-3-446-44998-5


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken