"Pursue your passion" - das war das Motto der Unternehmensgründung von ITB-Alumni Frank Decker und seinem Geschäftspartner Florian Otterpohl. Die beiden sind begeistere Rennradsportler und vertreiben mit ihrem Start-up "Leeze" seit 2012 Carbonlaufräder.

Frank, der bei uns den Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Physikalische Technik studiert hat, berichtete den Studierenden im Seminar von Prof. Dr. Markus G. Schwering von der Unternehmensgründung: "Wir haben von Anfang an viel Herzblut reingesteckt. Es war uns nicht wichtig, dass wir sofort stark wachsen. In erster Linie wollten wir die erste Phase nutzen um möglichst viel zu lernen und Produkte, Service und Kommunikation optimal auf die Bedürfnisse des Kunden auszulegen." Die Laufrädersätze vertreiben sie über ihren Online-Shop oder direkt über Fahrradhändler in ganz Deutschland. Zurzeit wird der Vertrieb auf die Niederlande ausgeweitet.

Natürlich war es bis dahin ein langer Weg, auf dem sie nicht nur positive Erfahrungen gemacht haben: "Wir mussten erstmal lernen, wie wichtig präzise Kommunikation ist, z.B. zu unseren asiatischen Geschäftspartnern, die uns unter anderem mit Felgen und Naben beliefern." Inzwischen haben sie ein beinahe freundschaftliches Verhältnis zu ihren ausländischen Lieferanten: "Die Chinesen wollen nicht ihr Gesicht verlieren, deswegen sind sie sehr bemüht, den Auftrag und die Wünsche des Kunden zufriedenstellend und schnell umzusetzen."

Das Endprodukt wird dann in Deutschland gefertigt. Was sie von der Konkurrenz unterscheidet? "Wir können durch kurze Entscheidungswege schnell handeln und auf Kundenwünsche eingehen, z.B. wenn es um den Bereich Produktentwicklung und Individualisierungen geht. Durch den Direktvertrieb können wir den Preis vergleichsweise niedrig halten. Und das Wichtigste: Wir beraten die Kunden auf Wunsch persönlich. Da merken sie gleich, dass unser Beruf auch unsere Leidenschaft ist!"

Wer sich "Leeze" mal vor Ort in Havixbeck anschauen will, kann sich jetzt schon zu unserer Firmenbesichtigung am 26. Oktober anmelden. An dem Termin wird Frank durch die Geschäftsräume führen und die Fragen der Teilnehmer beantworten.

Seite drucken