Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Der Gesamtzusammenhang von güter-, leistungs- und finanzwirtschaftlichen Prozessen ist ihnen im nationalen und internationalen Kontext nach der Veranstaltung klar. Es wird so ein grundlegender Überblick über das Ineinandergreifen der einzelnen Teilbereiche der Betriebswirtschaftslehre gegeben. In der Veranstaltung wird den Studierenden auch ein Überblick über die Marketinginstrumente gegeben. Sie sollen diese kennen und kombiniert unter Berücksichtigung verschiedener Länder, Branchen und Unternehmenssituationen anwenden können. Außerdem sollen sie befähigt werden, sich mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen aus der Marketingperspektive auseinander zu setzen.

Inhalte

Vorlesung: Lernbriefe

  • Bedeutung des Betriebes in der sozialen Marktwirtschaft der BRD
  • Unternehmensziele (Betrachtung auch im Rahmen nationaler und internationaler Aspekte; Interessenkonflikte Stammkonzern- internationale Töchter)
  • Unternehmensführung/-organisation; Prozessorientierung
  • Planungs-, Steuerungs- und Kontrollsysteme
  • Globaler Einblick in betriebliche Abläufe, z. B make or buy Entscheidungen; Lieferantenauswahl (Berücksichtigung internationaler Risiken)
  • Personalmanagement
  • Unternehmenszusammenschlüsse
  • Internationale Aspekte und Entscheidungsverfahren bei der Standortwahl
  • Produktion, Logistik
  • Grundlagen der Kostentheorie
  • Marketingziele
  • Entwicklung und Auswahl von Marketingstrategien
  • Marktforschung/Analyse der Marketingchancen
  • Marketingplan
  • Marketinginstrumente
  • Beschreibung des Käufer- und Verkäufermarktes aus nationalen und internationalen Perspektiven

Übungen

Präsenzunterricht mit Fallstudien und Lernbriefen

Interdisziplinarität/Vernetzung

  • Lernbereiche Unternehmensziele und Unternehmensführung bereiten auf das Modul Managementkompetenz/ Human Ressource Management vor
  • Lernbereiche Unternehmensorganisation, Planungs-/Steuerungs- und Kontrollsysteme bereiten auf das Modul Controlling vor
  • Lernbereiche Personalmanagement bereiten auf das Modul Managementkompetenz/Human Ressource Management vor
  • Lernbereich Produktion bereitet auf das Modul im Schwerpunkt Produktionsmanagement vor
  • Lernbereich der Kostentheorie bereitet auf das Modul Internes Rechnungswesen vor
  • Lernbereiche Marketingziele, Entwicklung von Marketingstrategien, Auswahl von Marketingstrategien, Analyse der Marketingchancen, kurzfristiger Marketingplan, Marketinginstrumente bereiten auf das Modul im Schwerpunkt Marketing vor

Prüfungsform

Klausur / mündliche Prüfung am Ende des 2. Semesters

Seite drucken