Die Studierenden erwerben folgende Fachkompetenzen über:

  • das Internet und die zugrunde liegende Technologie, TCP/IP- Schichtenmodell und speziell die Protokolle IP, TCP, UDP
  • klassische und moderne Kryptologie
  • Dienste der Anwendungsschicht: E-Mail, WWW, FTP
  • Sicherheitsaspekte und Schutzmöglichkeiten von Diensten der Anwendungsschicht: E-Mail, WWW, FTP
  • Sicherheitsaspekte und Schutzmöglichkeiten im Rahmen allgemeiner Internetnutzung (WLAN, IP)
  • allgemeine Bedrohungen und Schutzmöglichkeiten (Viren, Trojaner etc.)

sowie folgende Methodenkompetenzen:

  • Internet-Technologien in die entsprechenden Schichten von TCP/IP-Modell und OSI-Referenzmodell einzuordnen,
  • Sicherheitsmechanismen in die entsprechenden Schichten von TCP/IP- Modell und OSI-Referenzmodell einzuordnen,
  • fachliche Aufgabenstellungen durch konkrete Internet- und Intranet- Anwendungen für Endbenutzer umzusetzen,
  • die Verwendung moderner kryptologischer Verfahren in Internet- Technologien zu beurteilen und anzuwenden (z.B. E-Mail Verschlüsselung, HTTPS, VPN).
  • Bedeutung der Sicherheitsproblematik als Querschnittsfunktion im gesamten elektronischen Handel/Datenverkehr kennen lernen,
  • Aktuelle Meldungen bezüglich Sicherheitsproblemen im Internet einordnen können.

Inhalte

Vorlesung: Lernbriefe

  • Internet Technologie: Die TCP/IP-Protokollfamilie, Protokolle IP und UDP/TCP
  • Kryptologie: klassische Kryptologie/ moderne Kryptologie/ Kryptologie und Internetsicherheit
  • Inter- und Intranet, Dienste und Anwendungen: Internet- und Intranet-Anwendungen für Endbenutzer: E-Mail, WWW, FTP/ Sicherheitsbedrohungen und Schutzmechanismen der Internet- und Intranet-Anwendungen für Endbenutzer: E-Mail, WWW, FTP
  • Dienste und Sicherheit: Gefahren, Angriffe, Risiken/ Schutzmechanismen: Firewall, Virenscanner/ WLAN/ Verschlüsselung auf der IP-Schicht/ Verschlüsselung von Festplatten

Praktikum

Einsatz moderner Software

Prüfungsform

Klausur / mündliche Prüfung am Ende des 4. Semesters

Seite drucken