Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Des Weiteren sollen sie befähigt werden, Reden und Vorträge zu halten sowie Feedback entgegen zu nehmen und zu geben. Hierzu werden Feedbackregeln vermittelt, die die Teilnehmer zu einer vernünftigen, kritischen Auseinandersetzung befähigen sollen. Als Instrumentarium für Reden und Vorträge sind Präsentationsunterlagen sehr wichtig. Ein weiteres Lernziel ist daher die richtige Visualisierung von Texten, Graphiken und Tabellen in Präsentationen. Die Studierenden können wissenschaftliche Methoden einsetzen, um qualifizierte Mitarbeiter effektiv zu motivieren, führen und zu coachen. Die Studierenden sollen folgende Sachverhalte wissen, verstehen und anwenden können:

  • welche Führungsstile und -techniken eingesetzt werden können
  • wie Kommunikation/Motivation funktioniert (situationsgerechte Gesprächsführung)
  • dass Führung erst bei der eigenen Person anfängt (persönliche Arbeitstechniken)
  • welche Forschungsansätze es zur Führung und Motivation gibt

Inhalte

Vorlesung: Lernbriefe

  • Kommunikation (national/international)
  • Feedback entgegennehmen und Feedback geben
  • Sprechen und Reden halten
  • Visualisierung als zentrales Element von Präsentationen
  • Grundlagen der Führung
  • Führungstechniken
  • Verhandlungstechniken mit internationalen Partnern
  • Führung von Mitarbeitern in internationalen Konzernen (Diversity Management)
  • Führungsstile, -modelle und -theorien
  • Sensibilisierung für Kulturunterschiede
  • Informationsprozess über internationale Fremdheitsgrade

Übungen

Ganztägige Seminare:

Fallstudien mit Videoaufnahme und Reflexionsphasen Die Teilnehmer werden Führungssituationen erleben, dabei die Wirkung der eigenen Person in der Gruppe erfahren lernen. Sie werden Führungsaufgaben wahrnehmen und Grundlagen der Kommunikation anwenden.

Interdisziplinäre Vernetzung

Vermittlung von interdisziplinärem Handlungswissen und Methodenkompetenz (der Kommunikationswissenschaft, der Mitarbeiterführung, der Personalentwicklung und der Verhandlungs-und Präsentationstechniken) die für alle Fächer anwendbar ist. Enge Verzahnung mit dem Modul internationales Management, in dem auf die Besonderheiten unterschiedlicher Kulturen eingegangen wird (Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten)

Prüfungsform

Hausarbeit am Ende des 2.Semesters

Anwesenheitspflicht an 4 von 6 Tagen

Seite drucken