Sie sollen auf Basis der Datenhaltung die Kern- und Querschnittsfunktionen von Systemen zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS-Systemen) abhängig von der jeweiligen Betriebstypologie verstehen und im Zusammenhang einordnen können. Die Studierenden sollen die betriebswirtschaftlichen Methoden, Modelle und Verfahren im Produktionsmanagement anwenden können.

Die Studierenden erhalten Kenntnisse über internationale Beschaffungsmärkte, internationale Methoden der Planung und Steuerung und internationale Konzerne.

Inhalte

Vorlesung: Lernbriefe

PPS-Datenhaltung u.a.: Stamm- und Strukturdaten, Bewegungsdaten, Produktionsprogrammplanung, Produktionsbedarfsplanung, Eigenfertigungsplanung und -steuerung, Auftragskoordination, PPS- Controlling.

Übung: Vertiefung der Inhalte der Vorlesung durch Diskussion, Fallbeispiele, Übungen; unter Einsatz von IDES

  • Planung
  • Steuerung
  • Hilfsmittel und Methoden in Planung und Steuerung
  • Randbedingungen und Auswirkungen der Marktentwicklung auf Produktionsunternehmen
  • PPS- Ziele, Zielkonflikte und deren Lösungsansätze
  • Gliederung der Produktionsplanung und -steuerung
  • PPS- Hauptfunktion: Datenverwaltung
  • Funktionalität der Kernaufgaben der PPS
  • Funktionalität der Querschnittsaufgaben der PPS

Lehr- und Lernformen

Lernbriefe (Vorlesung) und Übungen/Anwendung unter Einsatz von IDES mittels des SAP® R/3® Softwaresystems; Demonstration der Inhalte anhand multimedialer Hilfsmittel (CD-ROM).

Übungen

Präsenzunterricht und Lernbriefe

Interdisziplinarität/Vernetzung

Die Kenntnisse der Allgemeinen BWL finden auch hier eine vielfältige Beachtung (opt. Bestellmenge, Ressourcenplanung, etc.). Die Planungsinstrumente im Fach Controlling können auch im Fachgebiet der Produktionsplanung und -steuerung Anwendung finden. Anknüpfungspunkte finden sich auch wiederum zum Fach Marketing/Marktforschung, wenn es um die Bedingungen und Auswirkungen der Marktentwicklung geht. Im Rahmen der Produktionsbedarfsplanung und der damit verbundenen Bedarfsbeschaffung werden die Instrumente des internen Rechnungswesens verwandt (Make or buy). Vielfältige Verknüpfungspunkte finden sich auch zum Modul Logistik

Prüfungsform

Klausur / mündliche Prüfung am Ende des 4. Semesters

Seite drucken