Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Lehr- und Lernformen

Vorlesung (Studienbriefe zum Selbststudium) und Übung (Selbststudium/ Präsenz)

Lernergebnisse/ Kompetenzen

Die Studierenden verstehen die allgemeinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und können diese auf die betriebliche Praxis anwenden. Sie können Gesamtzusammenhänge zwischen güter-, leistungs- und finanzwirtschaftlichen Bereichen erkennen und beurteilen. Die Studierenden sind in der Lage, zusammenhängend und vernetzt (z.B. Auswirkungen der Lagerhaltung auf Kosten und Verfügbarkeit), betriebswirtschaftlich zu denken. Mögliche Beschaffungsmaßnahmen können sie mit Entscheidungsberechnungen und Optimierungsmodellen stützen. Organisations- und Führungsfragen betrachten sie im betriebswirtschaftlichen Zusammenhang und können hierbei Basisanforderungen des Arbeitsrechts berücksichtigen.

Die Studierenden erlangen mit dieser Veranstaltung das Grundverständnis zum Besuch der Module "Externes Rechnungswesen", "Internes Rechnungswesen", "Recht" und "Controlling".

Im Ergebnis können die Studierenden grundlegende betriebswirtschaftliche Aufgaben in Unternehmen durchführen, erkennen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und entwickeln hieraus Lösungsvorschläge, die aus der Gesamtsicht des Unternehmens optimal sind.

Inhalte

Es wird in diesem Modul  ein fundamentaler Überblick über das Ineinandergreifen der einzelnen Teilbereiche der Betriebswirtschaftslehre gegeben.

 

  • Bedeutung des Betriebes in der sozialen Marktwirtschaft der BRD
  • Unternehmensziele
  • Unternehmensführung/-organisation
  • Planungs-, Steuerungs- und Kontrollsysteme
  • Personalmanagement/Grundlagen Arbeitsrecht
  • Rechtsformen der Unternehmen/Unternehmenszusammenschlüsse
  • Produktion
  • Grundlagen der Kostentheorie

 

Übungen: Präsenzunterricht mit Fallstudien; Gruppenarbeiten und Praxisbeispielen aus der Lebens-/Berufswelt der Studierenden, aktuelle Problemstellungen aus der Wirtschaft

Teilnahmevoraussetzung

keine

Prüfungsform

Klausur (oder mündliche Prüfung) am Ende des 1. Semesters; Klausurdauer: 90 Minuten
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken