Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Im Vordergrund steht dabei eine breite Darstellung der technischen Zusammenhänge. Die Studierenden erlangen mit dieser Veranstaltung das Grundverständnis für weitere Module aus dem ingenieurtechnischen Bereich wie Modul 5.2 "Werkstoffkunde und -prüfung", Modul 7.3 "Fertigungsverfahren" und Modul 7.4 "Grundlagen der Verfahrenstechnik".

Inhalte

Vorlesung: Studienbriefe   

1. Grundbegriffe der Mechanik: die Kraft • das Gleichgewicht • der starre Körper

2. Statik: Einführung • Ebenes Kräftesystem • Schwerpunkt • Statisches Gleichgewicht von Körpern • das Freimachen • Bestimmung der Auflager- und Zwischenreaktionen • Reibung

3. Festigkeitslehre: Einführung in die Festigkeitslehre • Schnittgrößen • Beanspruchung auf Zug oder Druck • Abscherung • Beanspruchung auf Biegung • Verdrehbeanspruchung • Beanspruchung auf Knickung • Zusammengesetzte Beanspruchung

Übung

Begleitende, praxisrelevante Übungsaufgaben zu den o.a. Themenbereichen; Durchsprache des grundlegenden Vorgehens zu Aufgabenstellungen aus der Technischen Mechanik; Erarbeitung der Lösung der Übungsaufgaben in Kleingruppen

Prüfungsform

Klausur (oder mündliche Prüfung) am Ende des 2. Semesters; Klausurdauer: 90 Minuten
(Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung: keine)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken