KOPF LCA neuer Kunststoffe

Schrift: verkleinern   vergrößern      drucken

Die Kompetenzplattform (KOPF) "Life Cycle Assessment (LCA) neuer Kunststoffe" beschäftigt sich mit langlebigen, hochbelasteten Kunststoffbauteilen und begleitet sie fachlich von der Auslegung und Entwicklung über die Produktion und Schadensvermeidung bis zur Entsorgung.


Die an der Kompetenzplattform beteiligten Professoren kommen aus den Fachbereichen Bauingenieurwesen und Chemieingenieurwesen.

Auf der Grundlage der KOPF LCA entstand Ende 2008 das FH-interne Institut für Konstruktions- und Funktionsmaterialien (IKFM).

Tagung der Kompentenzplattformen "LCA neuer Kunststoffe" (FH Münster) und "Polymere Materialien" (FH Aachen, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) am 25.02.2010 in Münster

Wie im Februar 2009 in der FH Aachen gab es auch im Februar 2010 eine gemeinsame Tagung der KOPF LCA der FH Münster mit der KOPF Polymere Materialien der FH Aachen.

Die KOPF Tagung am 25.02.2010 befasste sich mit der "Lebensdauervorhersage und Alterung von Kunststoffen" und fand im FHZ an der Corrensstr. in Münster statt. Parallel zu den Vorträgen hatten Firmen die Möglichkeit, sich in einer Ausstellung zu präsentieren. Rund 120 Teilnehmer aus der Bau- und Chemiebranche folgten der Einladung zu dieser Tagung. Unter der Rubrik "Download KOPF Tagung 2010" werden im personalisierten Bereich Vorträge der Tagung als Download bereit gestellt.

Infoboxen

Anmeldung

FH-Benutzerkennung

Passwort




Kontakt

Prof. Dr. Martin Kreyenschmidt
Prof. Dr.-Ing. Jochen Müller-Rochholz